Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Führungsriege in der Stadt komplett
Lokales Oberhavel Führungsriege in der Stadt komplett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 31.03.2018
Der neue Dezernent Christoph Schmidt-Jansa Quelle: Karsten Schirmer
Anzeige
Oranienburg

Oranienburgs neu gewählter Bürgermeister Alexander Laesicke (parteilos) hat seit Mittwoch sein Leitungsteam komplett. Die letzte vakante Stelle des Finanzdezernenten ist besetzt. Diese Aufgabe übernimmt der 33-jährige Oranienburger Volljurist Christoph Schmidt-Jansa, der gestern von Laesicke vorgestellt wurde. Schmidt-Jansa, 1984 in Gera geboren, wird die Leitung des neuen Dezernates Finanzen am Mittwoch, 2. Mai, antreten.

„Ich freue mich, dass neben dem erfahren langjährigen Beigeordneten Frank Oltersdorf (Baudezernent) mit Stefanie Rose (Dezernentin für Bürgerdienste) und Christoph Schmidt-Jansa zwei junge und engagierte Personen die Leitung der Stadtverwaltung ergänzen.“ erklärt Alexander Laesicke. „Mit einem gut aufgestellten Team können wir nun die Herausforderungen angehen, die uns in der wachsenden Stadt Oranienburg bevorstehen.“

Christoph Schmidt-Jansa hat nach dem Abi am Runge-Gymnasium Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin studiert und nach dem Abschluss der zweiten juristischen Prüfung zunächst als Rechtsanwalt in Berlin gearbeitet. Seit 2016 ist der Steuerrechtler bei einem Verband für Grundstücksnutzer tätig, zunächst als Verbandsjurist, seit 2017 als Präsident und Geschäftsleiter.

Kommunalpolitische Erfahrung bringt Christoph Schmidt-Jansa als sachkundiger Bürger im Ausschuss für Rechnungsprüfung und Vergaben der Stadt Oranienburg mit. Er ist verheiratet und Vater eines dreijährigen Kindes.

Von MAZ-online

Rund 1700 Euro an Prozesskosten fordert die Stadt Velten jeweils von den Stadtverordneten Marcel Siegert und Petra Künzel und dem Verein Pro Velten zurück. Doch Siegert gibt sich gelassen. „Wer also denkt, dass uns die Forderung einschüchtern würde, der täuscht“, erklärt er.

31.03.2018

Die Stadtwerke haben das erste Mal eine Drohne in den Himmel geschickt, die das 21 Kilometer lange Rohrnetz für die Wärmeversorgung checkt. Bis kommenden Dienstag.

31.03.2018

Die Silberkammer im Oranienburger Schloss ist die einzig erhaltene in den preußischen Residenzen in Berlin und Brandenburg. Zu den Prunkstücken gehören Münzhumpen, eine Prunkterrine und auch ein Bombenträger.

31.03.2018
Anzeige