Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neuer Lidl-Markt für Leegebruch
Lokales Oberhavel Neuer Lidl-Markt für Leegebruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 21.03.2016
Für den Lidl-Markt ist ein Ersatzneubau geplant. Quelle: Gawande
Leegebruch

Auf der jüngsten Sitzung der Gemeindevertreter in Leegebruch gab es grünes Licht für einen neuen Supermarkt in der Gemeinde. Der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Ersatzneubau Verbrauchermarkt“ wurde trotz einer Nein-Stimme und drei Enthaltungen deutlich mehrheitlich beschlossen. Denn ganz so neu ist der zukünftige Verbrauchermarkt nicht im Ort. Es ist die Discounterkette Lidl, die ihren bisher rund 800 Quadratmeter großen Markt am Ortseingang abreißen und auf dem selben, aber auf 1,2 Hektar erweiterten Grundstück – die entsprechenden Nachbargrundstücke wurden schon erworben - mit dann 1480 Quadratmeter Verkaufsfläche neu errichten will.

Geplant sei ein Markt nach neuestem Konzept. Bauamtsleiter Norman Kabuß berichtete, dass der Markt in Leegebruch der erste dieser neuen Generation in Brandenburg werden soll. In der Verwaltung steht man den Plänen positiv gegenüber. „Wir unterstützen das Vorhaben. es ist vergleichbar mit der Erweiterung des Rewe-Marktes im vergangenen Jahr“, äußerte sich der amtierende Bürgermeister Martin Rother. Das Projekt erhöhe die Attraktivität Leegebruchs und man könne so das Geld im Ort behalten. Er glaube nicht, dass durch die Erweiterung andere Gewerbetreibende geschädigt werden könnten. Die bereits erstellte Auswirkungsanalyse gibt ihm Recht. Es seien keine wesentlichen Nachteile zu erwarten, so die Untersuchungen, eher käme es zu einer Stärkung der Nahversorgung.

Anke Ludewig, Architektin vom Planungsbüro aus Birkenwerder erklärte den Gemeindevertretern, dass das jetzige Gebäude des Discounters „in die Jahre gekommen“ und „energetisch veraltet sei“. In dem n Neubau soll eine bessere Präsentation der Waren möglich sein. Verkehrstechnisch soll der neue Markt eine eigene Zufahrt bekommen und nicht mehr wie bisher über eine Stichstraße von der Eichenallee erreichbar sein.

Von Ulrike Gawande

Polizei Unfall auf Havel-Oder-Wasserstraße - Schiff knallt bei Oranienburg gegen Brücke

Die Havelhausener Brücke bei Oranienburg (Oberhavel) war am Montag einer harten Belastungsprobe ausgesetzt: Ein Schubboot ist gegen die Brücke geknallt. Dabei wurden Teile des Steuerhauses abgefahren.

21.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Private Bahn startet Saisonbetrieb - Zu Ostern rollt der Zug bis Rheinsberg

Ab Karfreitag ist Rheinsberg wieder ans Bahnnetz angekoppelt. Erstmals fährt 2016 die Niederbarnimer Einsenbahn (NEB) von Berlin bis in die Prinzenstadt. Sie hat den Zuschlag für den Betrieb der Linie RB 54 bis zum Jahr 2024 bekommen. Die NEB will neue Triebwagen einsetzen. Eines bleibt: Die Züge fahren nur in der Touristensaison.

21.03.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 21. März - Hund beißt Radfahrer

Am Ufer des Lehnitzsees ist ein Radfahrer von einem Hund ins Bein gebissen worden. Der 36-Jährige war auf dem Geh- und Radweh unterwegs, ein anderer Hund war ihm vor das Rad gelaufen. Ein Raubüberfall in Velten gibt der Polizei Rätsel auf. Drei Maskierte hatten einen 25-Jährigen in dessen Wohnung krankenhausreif geschlagen.

21.03.2016