Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neuer Vertrag zwischen Schule und Bibliothek
Lokales Oberhavel Neuer Vertrag zwischen Schule und Bibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 12.10.2016
René Rasenack (Schulkonferenz), Schulleiterin Manuela Schulz, Bürgermeister Peter Leys, Bibliothekarin Margot Deetz (v.l.). Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Vehlefanz

Es sind genau vier Unterschriften unter dem Kooperationsvertrag: Die Vehlefanzer Nashorn-Grundschule und die Öffentliche Bibliothek Oberkrämer verlängern ihre Zusammenarbeit.

Der alte Vertrag war aus dem Jahr 2004, damals waren sowohl Bürgermeister Peter Leys als auch Schulleiterin Manuela Schulz noch nicht im Amt. Für die Schulkonferenz unterschrieb der stellvertretende Vorsitzende René Rasenack.

„Ich möchte, dass die Bibliothek weiter eine Zukunft hat“, begründete Margot Deetz, die Leiterin der Leihbücherei, am Mittwochvormittag die erneute Vertragsunterzeichnung. „Wir sind für euch da“, sagte sie zu den Erstklässlerin der Schule, die bei der Vertragsunterzeichnung dabei waren.

Die Klassen eins, drei und fünf bekommen Bibliotheksführungen, außerdem verwaltet die Bücherei Klassensätze von Büchern, die im Unterricht gelesen werden. „Das ist eine hervorragende Zusammenarbeit“, sagte Schulleiterin Manuela Schulz. „Es ist auch toll, dass sich Margot Deetz weiter auf die neue Technik einstellt.“ Die Rede ist da beispielsweise von E-Books.

Von Robert Tiesler

Der korpulente Herr auf dem Foto hat Ende Mai in Hennigsdorf (Oberhavel) einen Tankbetrug begangen. Die Kennzeichen an dem betankten VW Golf III waren gestohlen. Nun hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Identität des Betrügers.

12.10.2016
Oberhavel Entschärfung am Donnerstag in Oranienburg - Es sind amerikanische Blindgänger

Was alle geahnt haben, hat sich bestätigt. Am Alten Hafen 13 in Oranienburg liegen zwei 500-Kilo-Bomben mit chemischen Langzeitzündern. Seit Mittwoch 8 Uhr ist ein 100 Meter großer Sperrkreis gezogen und der Bahnverkehr ist komplett eingestellt. Am Donnerstag wird entschärft. Die MAZ ist ab 8 Uhr mit einem Liveticker dabei.

12.10.2016
Oberhavel Entschärfung am Donnerstag - Zwei 500-Kilo-Bomben in Oranienburg

Ende September wurden auf einem Grundstück in der Stadt zwei metallische Gegenstände in sieben und acht Metern Tiefe entdeckt. Seit Mittwochmorgen steht fest, dass es sich um zwei Bomben handelt. Vor allem einer der Zünder macht eine baldige Entschärfung unumgänglich.

12.10.2016
Anzeige