Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neuer Vorsitzender
Lokales Oberhavel Neuer Vorsitzender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:32 07.07.2017
Frank Schönfeld nach der Wahl. Quelle: Foto: UG
Anzeige
Hennigsdorf

Nach dem Rückzug von Thomas Günther (SPD) als Vorsitzender der Hennigsdorfer Stadtverordnetenversammlung, der von seiner Partei als Bürgermeisterkandidat für Hennigsdorf aufgestellt wurde, war eine Nachbesetzung des Postens notwendig geworden.

Die SPD-Fraktion schlug ihr langjähriges Mitglied Frank Schönfeld vor, der sowohl stellvertretender Vorsitzender, als auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Hennigsdorfer SPD ist. Außerdem ist der 47-Jährige Vorsitzender des Ausschusses für Familie, Soziales und Kultur und führt als Vorsitzender den Förderverein der Adolph-Diesterweg-Oberschule. Schönfeld ist verheiratet und hat einen Sohn, der die zehnte Klasse besucht, stellte sich der Politiker vor. Sein Geld verdient der Hennigsdorfer als Postbote .

Mit 17 Ja-Stimmen, neun Nein-Stimmen und fünf Enthaltungen wurde Frank Schönfeld mehrheitlich zum neuen Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung gewählt.

Seinem Vorgänger Thomas Günther dankte Lutz-Peter Schönrock (Die Unabhängigen) für die souveräne Art, mit der er die Versammlungen geführt habe.

Von Ulrike Gawande

Oberhavel Benefizspiel für Leegebruch - MAZ-Team spielt für den guten Zweck

Die Eintrittsgelder gehen nach Leegebruch: Die MAZ-Redaktion veranstaltet am 16. Juli gemeinsam mit Blau-Weiß Hohen Neuendorf ein Benefizspiel. Die Redakteure treffen auf das Damen-Team aus der 2. Bundesliga.

06.07.2017

Viele Ideen, Probleme, kritische Worte und lobende Worte waren am Dienstagabend am Stammtisch der MAZ zu hören, die ins „Wir-Restaurant“ an den Mühlensee geladen hatte. Die Liebenwalder hatten viel zu erzählen.

06.07.2017

Die Situation in Leegebruch stabilisiert sich von Tag zu Tag weiter. Die Pegelstände gehen zurück. Es wird damit gerechnet, dass das THW in Kürze das mühsam aufgebaute Pumpensystem wieder abschalten kann. In den kommenden Wochen werden die Lehren nach dem schweren Unwetter gezogen.

06.07.2017
Anzeige