Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neues Bettenhaus für Hennigsdorfer Klinik
Lokales Oberhavel Neues Bettenhaus für Hennigsdorfer Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 01.08.2015
Geschäftsführer Detlef Troppens (l.) und Landrat Ludger Weskamp befestigen den Richtkranz am Kran. Quelle: Marion Bergsdorf
Anzeige
Hennigsdorf

Wenn ein Bauherr das Richtfest ausfallen lässt, kann es ihm passieren, dass die Bauarbeiter ihren Unmut bekunden. In der Klinik Hennigsdorf taten sie das, als das Richtfest für den Cafeteria-Trakt ausblieb. Sie schickten dem Klinikgeschäftsführer Detlef Troppens eine Strohpuppe. Und der verstand den Wink. Für das neue Bettenhaus gab es gestern wieder ein Richtfest. Und das zwei Monate früher als geplant.

Nach der Grundsteinlegung im März geht es nun zügig voran mit dem T-förmigen Neubau parallel zum bestehenden Bettenhausflügel in die südliche Parkanlage hinein. Im Januar 2017 soll das neue Gebäude bezugsfertig sein. Der Viergeschosser sei zwar ein „ganz schöner Klopper“, doch er werde sich samt Neugestaltung der Außenanlage „harmonisch“ in die Anlage der Klinik Hennigsdorf „einfügen“, sagte Troppens. Außerdem wird der Neubau dringend gebraucht. Denn über Bettenleerstand wird in der Klinik Hennigsdorf nicht geklagt. Im Gegenteil. Häufig gibt es Bettennotstand. Bei Schlaganfall und Herzinfarkt ist die Klinik von überregionaler Bedeutung. Deshalb sieht der Landeskrankenhausplan einen Zuwachs von 90 Betten für die Klinik vor. Mehr als 100 Betten wird es in überwiegend Zweibettzimmern mit Bad geben, die eine Durchschnittsgröße von 25 Quadratmetern haben. Größer werden die Zimmer auf der geriatrischen Station sein, damit Rollatoren und Rollstühle benutzt werden können. Im Untergeschoss des Neubaus sind Aufenthaltsräume für den ärztlichen Bereitschaftsdienst sowie Büros und Hausanschlussräume vorgesehen. Zudem bietet das Untergeschoss Platz für einen Sportbereich, den die Patienten der Abteilung Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik nutzen können. Die Patienten dieser Abteilung werden im Erdgeschoss untergebracht. Die gesamte Ebene des Obergeschosses wird von der Abteilung für innere Medizin genutzt werden. Das zweite Obergeschoss ist der Geriatrie vorbehalten.

Die Oberhavel Kliniken GmbH

Zum Verbund der Oberhavel Kliniken gehören die Kliniken Oranienburg an der Robert-Koch-Straße 2 bis 12, die Klinik Hennigsdorf an der Marwitzer Straße 91 und die Klinik Gransee am Meseberger Weg 12 bis 13.

Seit 20 Jahren existiert die Oberhavel Kliniken GmbH. In dieser Zeit sind insgesamt 120 Millionen Euro in Neu- und Anbauten und in die Sanierung von Gebäuden investiert worden.

Fünf Richtfeste sind in den 20 Jahren des Bestehens des Klinikverbundes gefeiert worden _ für den Funktionstrakt der Klinik Oranienburg, das Bettenhaus der Klinik Oranienburg, für den Neubau des Küchentraktes und des Bettenhauses der Klinik Hennigsdorf und für das Hozpiz in Oranienburg. Diese Gebäude haben eine Nutzfläche von 22000 Quadratmetern. Das entspricht einer Fläche von fünf überdachten Bundesligafußballfeldern.

20 Millionen Euro investiert die Oberhavel Kliniken GmbH in den Neubau. Und wenn dieser bezogen ist, hören die Bauarbeiten nicht auf. Dann wird nämlich der Altbau saniert. Das sei alle 20 Jahre nötig, sagte Troppens gestern beim Richtfest. Aus Drei-Bett-Zimmern sollen Zwei-Bett-Zimmer gemacht werden. Auch in den Brandschutz müsse investiert werden.

Der Landrat von Oberhavel, Ludger Weskamp, bezeichnete den Oberhavel-Klinik-Verbund, der vor 20 Jahren gegründet worden war, als Erfolgsgeschichte. 120 Millionen Euro wurden in diesen Jahren investiert. Damit sei die gesundheitliche Versorgung der Menschen in Oberhavel für die nächsten Jahre gesichert.

Von Marion Bergsdorf

Oberhavel Hennigsdorfer 3-D-Züge - Virtual Reality bei Bombardier

Bei der Entwicklung neuer Züge setzen die Konstrukteure von Bombardier in Hennigsdorf auf moderne Technologie. Die neuen Modelle erscheinen jetzt in 3D auf der Leinwand. Schon in der frühen Planungsphase können so Fehler entdeckt werden. das Verfahren spart außerdem viel Zeit. Am Dienstag präsentierte das Unternehmen das neue Labor.

01.08.2015
Oberhavel Harald Petzold sitzt seit zwei Jahren im Bundestag - Jetzt ist der Oberhavel-Norden dran!

Inzwischen sitzt Harald Petzold (Die Linke) seit fast zwei Jahren für das Osthavelland und Oberhavel im Bundestag. Es ist Zeit für eine Bilanz: Dass es in Sachen B 96 in Fürstenberg nun voran geht, wertet er als Erfolg. Auch die Gespräche zur Oranienburger Bombenproblematik kommen voran. Petzold will sich jetzt mehr um den Oberhavel-Norden kümmern.

31.07.2015
Oberhavel Hörspielworkshop in Jugendherberge - Auf Krimi-Reise in Fürstenberg

Die internationale Jugendherberge Ravensbrück ist weiter auf Erfolgskurs. Die Besucherzahlen steigen kontinuierlich. „Der Juli hat alles Bisherige getoppt, so viele Buchungen hatten wir noch nie“, sagte Leiterin Yvonne Nägel gestern. Am Sonnabend feiert die Einrichtung zudem eine Premiere.

31.07.2015
Anzeige