Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neues Drehleiterfahrzeug für die Feuerwehr
Lokales Oberhavel Neues Drehleiterfahrzeug für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.10.2017
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag in Liebenwalde eingetroffen: das neue Drehleiterfahrzeug für die freiwillige Feuerwehr. Quelle: Bert Wittke
Anzeige
Liebenwalde

Große Freude bei den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Liebenwalde: In Nacht von Donnerstag zu Freitag ist das nigelnagelneue Drehleiterfahrzeug (DLK 23/12) in der Stadt am Finowkanal eingetroffen. Stadtbrandmeister Heiko Müller hat es zusammen mit drei weiteren Feuerwehrleuten, Tino von Spiczack Brzezinski, Marco Tiek und Bernd Schäfer, direkt vom Hersteller aus Ulm (Baden-Württemberg) geholt. Das schmucke Fahrzeug, das die Stadt aus Eigenmitteln finanziert, kostet rund 655 000 Euro und ist hochmodern ausgerüstet. In den nächsten Tagen werden Liebenwaldes Feuerwehrleute in die Handhabung der neuen Drehleiter eingewiesen. Danach wird das DLK 23/12 offiziell in Dienst gestellt.

Von Bert Wittke

Zwar versuchte die Frau noch, ihre Handtasche zu retten, doch gelang es ihr nicht. Per Fahrrad flüchtete ein bislang unbekannter Mann in Oranienburg mit der Tasche der Frau, die er zuvor aus ihrem Rollator entwendet hatte.

27.10.2017

Tiefbauamtsleiter Thorsten Juncker ist in der Stadtverwaltung nicht mehr zu erreichen. Vergangene Woche hatte er auf eigenen Wunsch seinen Job im Oranienburger Schloss abgegeben. Erst Anfang Oktober 2016 hatte er die Stelle übernommen.

30.10.2017

Ein Frauenteam organisiert die Gesundheitsmesse „Fit und gesund in Hennigsdorf“, die am 14. April 2018 im Hennigsdorfer Stadtklubhaus stattfinden soll. Weitere Unterstützer, Sponsoren und Aussteller sind willkommen.

30.10.2017
Anzeige