Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Neues aus dem Theaterverein Leegebruch
Lokales Oberhavel Neues aus dem Theaterverein Leegebruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 23.05.2016
Proben zu „Der halbe Liebesbrief“ Quelle: Ulrike Gawande
Anzeige
Leegebruch

Der halbe Liebesbrief. So heißt das neue Stück, nach einer Idee von Ellen Vanselow, das vom Ensemble der Leegebrucher Theatergruppe “Mischmasch“ unter der Regie von Wolfgang Rumpf, erarbeitet wurde. Am Freitag, 3. Juni ist die Premiere, die bereits ausverkauft ist. Für die zweite Vorstellung in der Alten Kapelle am Dorfanger in Leegebruch am 5. Juni um 17 Uhr gibt es noch wenige Karten, die Online unter info@theaterverein-leegebruch.de oder per Telefon unter der Nummer 033084-60110 reserviert werden können. Am 26. Juni gastiert die Theatergruppe im Mehrgenerationenhaus „Bienenstock“ in Zehdenick.

Beim halben Liebesbrief hat die Theatergruppe „Mischmasch“ in humorvoller Weise das Thema Liebe aufgegriffen und zeigt, dass die Liebe krumme Wege gehen kann. Alle Protagonisten sind sich nicht sicher, ob der Pinsel und der Kurschatten es ernst meinen. Wem gilt der halbe Liebesbrief und wer ist da ein Spießer?

In der Theatergruppe „Mischmasch“ wirken aktuell mit Siegfried Heuer, Dieter Mahler, Andreas Rütz, Harald Tröger, Ellen Vanselow, Emely Wernecke, Katrin Wernecke und Marlis Schober (Souffleuse). Die Regie führt Wolfgang Rumpf.

Der Theaterverein-Leegebruch ist aus dem Kulturverein Leegebruch hervorgegangen (MAZ berichtete), der seit 1996 besteht. Neben der Erwachsenentheatergruppe „Mischmasch“, die durch die künstlerische Anleitung des Intendanten des Berliner Kriminaltheaters Wolfgang Rumpf enorm gewonnen hat, gibt es auch eine Kindertheatergruppe, die Theaterpflänzchen, die von Marlies Hellmich, Angela Otte und Katrin Wernecke geleitet wird.

Von Ulrike Gawande

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 23. Mai - Falsche Fünfziger

In Oranienburg und Birkenwerder sind Betrüger mit Falschgeld unterwegs. In einem Spätkauf und an einem Imbiss wurde mit falschen 50-Euro-Scheinen bezahlt. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise, besonders zu den Autos, mit denen die Täter unterwegs waren.

23.05.2016
Lifestyle & Trends Wettbewerb startet am Mittwoch - Schönheit kommt aus Hennigsdorf

Ein international aufgestelltes Kosmetikunternehmen hat seit knapp zehn Jahren seinen Sitz in Hennigsdorf, doch kaum ein Einwohner kennt die Erzeugnisse von S&V Technologies Das soll sich nun ändern, denn gemeinsam mit der Storchenapotheke sucht man nach der schönsten Hennigsdorferin, die das Gesicht der Pflegeserie Amalian werden soll.

23.05.2016
Oberhavel Kleinkind mit schweren Verbrennungen - Heißer Kochtopf kippt auf einjähriges Mädchen

Ein tragischer Unglücksfall ereignete sich am Sonnabend in einer Gemeinschaftsküche des Asylbewerberheims Bärenklau. Ein Kochtopf mit heißem Essen übergoss sich aus bisher ungeklärter Ursache über ein einjähriges Kind, hauptsächlich im Rückenbereich.

23.05.2016
Anzeige