Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Nonne wollte KZ-Gedenkstätte bestehlen

Diebstahl in Sachsenhausen Nonne wollte KZ-Gedenkstätte bestehlen

Eine Frau in Nonnentracht hat am Donnerstagabend versucht, Dokumentenkopien aus einem Ausstellungsraum der Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen zu stehlen. Als sie versuchte, durch den Hintereingang zu entkommen, stellte ihr sich jedoch jemand entgegen.

Voriger Artikel
800 Jahre Geschichte in einem Buch
Nächster Artikel
Premiere für die Heidelbeeren

Die Polizei nahm am Donnerstag eine Frau fest, die versucht hatte, Dokumentenkopien aus einem Ausstellungsraum der Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen zu stehlen.

Quelle: Kugler

Oranienburg. Eine 55-jährige slowakische Frau in Nonnentracht entwendete am Donnerstag gegen 17 Uhr aus einem Ausstellungsraum der Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen mehrere Dokumente (Kopien). Diese waren laminiert an Leinen ausgestellt. Die Dokumente verstaute die Frau in ihrer Tasche. Sie versuchte anschließend durch einen Hintereingang zu entkommen, konnte dort jedoch durch Angehörige des Wachschutzes der Gedenkstätte festgehalten werden. Herbeigerufene Polizeibeamte nahmen die Tatverdächtige vorläufig fest. Am Freitagmittag wurde die Frau aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Sie bat um die Bestellung eines Krankenwagens. Offensichtlich wollte sie sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Ermittlungen dauern an.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg