Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Notärztin bei Rettungseinsatz verletzt
Lokales Oberhavel Notärztin bei Rettungseinsatz verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 10.07.2016
Rettungseinsatz am Sonntagmorgen.  Quelle: Ulrike Gawande
Anzeige
Velten

 Zu einem Rettungseinsatz kam es am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr in der Veltener Hedwigpromenade, weil ein Bewohner die Absicht geäußert hatte, sich umzubringen. Kurz nachdem die Polizei, Krankenwagen und Feuerwehr vor Ort waren, verbarrikadierte sich der 32-jährige Mann.

Als die Einsatzkräfte sich Zugang zum Wohnzimmer verschafften, bewarf der Mann die Notärztin mit einem Glas. Die Frau erlitt dadurch Verletzungen im Gesicht. Anschließend zog der Mann eine Langwaffe und bedrohte die eingesetzten Kräfte. Nach dem Einsatz eines Reizstoffsprühgerätes verließ der Mann die Wohnung und konnte von den Polizeibeamten überwältigt werden.

Gegen den stark alkoholisierten, psychisch kranken Mann wurden Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstand und Bedrohung aufgenommen. Das Softair-Maschinengewehr wurde sichergestellt.

 Unter anderem kam ein Drehleiterfahrzeug DLA (K) 23/12 zum Einsatz. Das war nötig, weil nach Informationen von Stadtwehrführer Heiko Nägel die Wehr gerufen worden war, um eine Tür zu öffnen. Da nicht bekannt war, in welchem Stockwerk der Einsatz nötig sei, sei die Drehleiter vorgeschrieben, auch wenn sie letztlich nicht zum Einsatz kam.

Von Helge Treichel und Ulrike Gawande

Im April ist die Bücherzelle in Sommerfeld eröffnet worden. Die Resonanz sei sehr gut, sagt Monika Altmann vom Verein „Sommerfelder Miteinander“. Sie nahm auch die Spende der MAZ Oberhavel entgegen, denn die Jugendredaktion „Willi“ hatte viele Bücher abzugeben – darunter auch viele neue.

10.07.2016
Brandenburg AfD-Parteitag in Kremmen (Oberhavel) - Petry: Merkel ist „die späte Rache der DDR“

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry nutzt ihren Auftritt auf dem Parteitag der AfD Brandenburg in Kremmen (Oberhavel) für scharfe Attacken auf die Bundesregierung und Angela Merkel. Landeschef Alexander Gauland, der erst vergangene Woche erneut Streit mit Petry hatte, mahnt zur Geschlossenheit und schenkt Petry demonstrativ eine Umarmung.

09.07.2016

Die Zahl der Menschen mit geistigen Handicaps wächst. Das stellt den Landkreis als Schulträger und Werkstätten wie die Nordbahn GmbH in Schönfließ vor Herausforderungen. Geschäftsführer Micha Schaub sprach darüber am Freitag mit Landrat Ludger Weskamp.

09.07.2016
Anzeige