Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Oberhavel: Goldener Herbst lädt zur Fotojagd ein
Lokales Oberhavel Oberhavel: Goldener Herbst lädt zur Fotojagd ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 17.10.2018
Dieses Kastanienmotiv wählten die MAZ-Leser zu Oberhavels „Herbstfoto 2018“. Quelle: Kerstin Baaske
Nassenheide

„Der Herbst ist für mich die schönste Jahreszeit“, erzählt Kerstin Baaske. Warum? „Weil er sich wie ein zweiter Frühling anfühlt“, schmunzelt die 38-Jährige aus Nassenheide. Das Kastanienmotiv der leidenschaftlichen Hobbyfotografin gewann vor wenigen Tagen die nicht repräsentative Online-Fotowahl zu Oberhavels „Herbstbild 2018“, bei dem zahlreiche Oberhaveler stimmungsvolle Herbstbilder eingesandt hatten. Eine Auswahl findet sich auf dieser Seite, sie zeigt – die Bewohner der Region haben ein Auge für atemberaubende Herbstmomente.

Die Abstimmung über das Siegerfoto war „spannend bis zur letzten Minute“, findet Kerstin Baaske. „Man wusste nie, ob sich das Blatt noch wendet. Vielen Dank an alle, die für mein Bild abgestimmt haben“, jubelt die 38-Jährige glücklich.

Wunderbare Herbstimpressionen sandten die MAZ-Leser auf unseren Aufruf nach der Suche für das „Herbstbild 2018“ aus Oberhavel ein. In der Fotogalerie gibt es die wunderbaren Bilder im Überblick zu sehen.

Die aktuellen Temperaturen bescheren Oberhavel im besten Sinne des Wortes einen goldenen Herbst. Und der bietet beste Bedingungen für Fotoausflüge jeder Art. „Diese Jahreszeit ist so vielfältig mit all den bunten Farben und Nebelschwaden und natürlich der goldenen Herbststimmung“, schwärmt Kerstin Baaske, die regelmäßig mit der Kamera durch die Natur streift. So entstand auch ihr Siegerfoto für „Oberhavels Herbstbild 2018“. Denn für Kerstin Baaske gehören „Kastanien auf jeden Fall zum Herbst dazu.“ Mit ihrem Sohn zog sie bereits zum Sammeln los, ursprünglich, „um daraus kleine Kunstwerke zu basteln.“ Einen ganzen Sack sammelte Familie Baaske in diesem Jahr schließlich ein, um sie auch „den Tieren im Wald zu Gute kommen zu lassen, wenn sie im Winter keine Nahrung mehr finden“.

Motive gibt es überall

Welche Tipps aber hat Kerstin Baaske nun auf der Jagd nach stimmungsvollen Herbstmotiven? „Ich denke an Wiesen und Felder, die zahlreiche Möglichkeiten bieten. Auch in Verbindung mit Nebel lassen sich sehr schöne Motive zaubern, ebenso mit der aufgehenden Sonne.“ Zudem bieten die zahlreichen Seen in Oberhavel eine großartige Auswahl, Momente einzufangen. „Motive lassen sich fast überall finden“, findet Kerstin Baaske. „Wenn ich da auch ans Schloss Oranienburg denke, oder an Liebenberg. Hätte ich die Zeit dafür, würde ich all diese Orte abfahren“, meint sie.

Stimmungsvolles Licht am Morgen und Abend

Die Nassenheiderin experimentiert gern mit ihrer Spiegelreflexkamera herum, mit der sie sich im vergangenen Jahr zum Weihnachtsfest selbst beschenkte. Anregungen und Inspiration für ihr Hobby holt sie sich im Internet oder bei Kollegen aus der Region, wie beispielsweise Frank Liebke („Märkisches Licht“). Besondere Atmosphäre haben ihrer Meinung nach Bilder in den Morgen- und Abendstunden, findet Kerstin Baaske. Denn da „verbreitet das Licht eine ganz besondere Stimmung.“

Von Nadine Bieneck

Mathias „Matze“ Bohn ist erst seit Sommer 2017 Betreuer beim FC 98 Hennigsdorf und dort bereits unverzichtbar. Der 40-Jährige ist bei allen Spielen an der Seitenlinie dabei. Wir stellen ihn in dieser Woche als „Treue Seele“ in unserer gleichnamigen Serie vor.

17.10.2018

Erstmals lernt im Schuljahr 2018/19 an der Mosaik-Oberschule in Oranienburg eine neunte Klasse. Für die stetig wachsende Schule, die im dritten Schuljahr besteht, wurde nun ein neuer Anbau gebaut und pünktlich zum Schuljahresbeginn durch die Schüler in Besitz genommen.

17.10.2018

Aufregung am Mittwoch in Oranienburg: Ein Reisender meldet im RE 5 einen Koffer mit Drähten. Bahnhof und Bahnhofsvorplatz werden evakuiert. Koffer ist ein Rucksack mit Lebensmitteln.

17.10.2018