Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Totalschaden nach Zusammenstoß mit Baum
Lokales Oberhavel Totalschaden nach Zusammenstoß mit Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 13.10.2014
Quelle: Martin Wichmann
Anzeige

+++

Summt: Totalschaden nach Zusammenstoß mit einem Baum

Ein 38-jähriger Autofahrer fuhr am Samstagvormittag mit seinem Wagen auf der Landesstraße 211. Am Abzweig Zühlslake fuhr er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem BMW gegen einen Baum. Der Mann blieb unverletzt. Aus dem Fahrzeug traten etwa acht Liter Motoröl auf, die teilweise in das Erdreich zu versickern drohten. Da die Feuerwehr nur begrenzt Öl binden kann, wurde die Straßenmeisterei zur Unterstützung gerufen. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden von etwa 20.000 Euro.

+++

Bergfelde:  Jugendliche schmieren Hakenkreuz an Hauswand

Zwei Jugendliche sollen am Donnerstag zwischen 18.30 Uhr und 20.15 Uhr ein Hakenkreuz an die Wand eines Hauses in der Hohen Neuendorfer Straße in Bergfelde geschmiert haben. Die Beseitigung wurde veranlasst. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Kripo ermittelt.

+++

Hennigsdorf: Zwei Einbrüche in einer Nacht

Bisher unbekannte Täter sind am Wochenende in eine Arztpraxis in der Rigaer Straße eingebrochen. Durch die Balkontür gelangten die Einbrecher in die Praxis, in der sie alle Räume durchwühlten. Aus einer Kassette wurde Bargeld gestohlen. Weiterhin haben die Täter einen Laptop entwendet. Der Schaden wird auf über 1.000 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Zur gleichen Zeit ereignete sich ein weiterer Einbruch in einem Geschäft im Rosa-Luxemburg-Platz. Hier drangen die Täter durch ein Fenster ein und entwendeten eine Geldkassette mit Bargeld. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Auch hier konnten Spuren gesichert werden.

+++

 Birkenwerder: Unbekannte Täter brechen Kiosk auf

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag gewaltsam die Eingangstür eines Imbiss in der Briese in Birkenwerder aufgebrochen. Lediglich zwei Flaschen Cola und mehrere Flaschen Bier wurden entwendet. Der entstandene Sachschaden beträgt jedoch trotzdem 600 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

+++

Oranienburg: Autodiebe entwenden Motorhaube

Unbekannte Autodiebe haben am Wochenende ein Firmenauto der Landwirtschaftsschule in der Germendorfer Allee in Oranienburg angegriffen. An dem VW T 5 wurde die Scheibe der Fahrertür eingeschlagen und die Motorhaube entwendet. Eine Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.         

+++  

Oberhavel Hohen Neuendorfer Showevent war seit Wochen ausverkauft - Was der Raab kann, kann Paul schon lange

Um kurz vor halb eins in der Nacht zum Sonntag nahm der Jubel kein Ende. Es war vollbracht, die Premiere von „Wer besiegt Paul?“ ist erfolgreich über die Bühne gegangen – wenn sie auch eine Stunde länger dauerte als geplant. Paul Aurin schlug seinen Gegner Maxim Wermke nach vier Stunden in der Hohen Neuendorfer Stadthalle.

16.10.2014
Oberhavel Gut gegessen im Landgasthof „Zu Reckin’s Eiche“ in Klein-Ziethen - Riesenschnitzel und rustikales Flair

Der Ruf eilt dem Landgasthof „Zu Reckin’s Eiche“ voraus: „Da soll’s herrliche Schnitzel geben! Und so riesengroß!“ Diese Aussicht veranlasste meine Frau, ein befreundetes Paar und mich zu einer zünftigen Radtour von Oranienburg aus in Richtung Oberkrämer. Ein Rundumgenuss, zumal der diesjährige Oktober beinah sommerliche Temperaturen bereit hält.

03.02.2015
Oberhavel MAZ im Gespräch mit Lehnitzer Ortsvorsteher Matthias Henning - „Ich bin gern der Kummerkasten“

Matthias Hennig (SPD) ist der neue Ortsvorsteher von Lehnitz. Wie er nach Oberhavel kam, was ihn bewegte in die Politik einzusteigen und wie er als frischgebackener Ortsvorsteher die Zukunft von Lehnitz sieht, verriet er der MAZ in einem Interview.

13.10.2014
Anzeige