Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 51-Jähriger verprügelt Ex-Partnerin
Lokales Oberhavel 51-Jähriger verprügelt Ex-Partnerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 20.08.2015
Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Mittwochabend in Zehdenick. Quelle: dpa
Anzeige
Zehdenick


51-Jähriger verprügelt Ex-Partnerin

Eine 50-jährige Frau verständigte am Mittwochabend die Polizei. Die stark alkoholisierte Frau (2,81 Promille) gab an, dass ihr Ex-Partner sie zuvor in der gemeinsamen Wohnung in Zehdenick geschlagen und mit dem Tode bedroht habe. Die Beamten trafen die Ex-Partner in der gemeinsamen Wohnung an. Es stellte sich heraus, dass der 51-Jährige (2,41 Promille) der Frau im Laufe des Tages zweimal mit der Faust ins Gesicht geschlagen hatte. Eine ärztliche Behandlung lehnte diese jedoch ab. Der ebenfalls stark alkoholisierte Mann musste in Gewahrsam genommen werden, da er einem Wohnungsverweis nicht freiwillig nachkam.

Löwenberger Land: Oma und Enkel nach Unfall im Krankenhaus

Eine 60-jährige Autofahrerin kam am Mittwochnachmittag vermutlich aus Unaufmerksamkeit von der B 167 zwischen Linde und Grieben ab und fuhr in einen Straßengraben. Die 60-Jährige und ihr elfjähriger Enkel erlitten leichte Verletzungen und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der Wagen war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der entstandene Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Velten: Unbekannte beschmieren Züge auf Abstellgleis

Bisher unbekannte Täter haben in den frühen Mittwochabendstunden auf einem Veltener Firmengelände für Schienenfahrzeugbau in der Hafenstraße mehrere Bahnwaggons großflächig mit Farbe besprüht. Der Wachschutz stellte die „Verschönerungen“ gegen 21 Uhr fest und meldete sie der Polizei. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro.

Germendorf: Diebe zapfen knapp 400 Liter Diesel ab

Unbekannte haben sich in der Nacht zum Donnerstag Zutritt zum Gelände eines Brennstoffhandels und einer Speditionsfirma in der Veltener Straße in Germendorf verschafft. Sie zapften knapp 400 Liter Diesel aus einer Siebanlage ab und entkamen unerkannt. Der Sachschaden beträgt rund 430 Euro.

Fürstenberg: 63-jährige Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Ein 43-jähriger Autofahrer missachtete am Mittwochnachmittag beim Befahren der Einmündung Ringstraße in Fürstenberg die Vorfahrt einer 63-jährigen Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radlerin stürzte und musste mit blutender Nase ins Krankenhaus Gransee gebracht werden.

Oranienburg: Unbekannte stehlen Schmuck und einen Kochtopf

Unbekannte Einbrecher gelangten am Mittwoch durch die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Hertastraße in Hohen Neuendorf. Sie durchsuchten alle Räume. Neben einem Fernseher und diversem Schmuck entwendeten die Diebe außerdem einen Kochtopf.

Von MAZonline

Oberhavel Wassertourismus in Oberhavel - Freie Fahrt über den Langen Trödel

Zwei Jahre nach dem Baubeginn am Langen Trödel ist die Klappbrücke in Liebenwalde fast fertig. Sie ist nur ein Teil des großen Ausbauprojektes. Noch fehlen in Liebenwalde einige Nebenanlagen. Autofahrer können die Brücke schon nutzen. Darunter bewegt sich aber gar nichts. Die Motorbootsführer müssen wohl noch bis zur nächsten Saison warten.

23.08.2015
Oberhavel Neuer Weg in Bärenklau freigegeben - Mehr Komfort an der Remonteschule

Bisher war der Weg hinter der Bärenklauer Remonteschule eine Holperpiste. Nun hat die Gemeinde Oberkrämer investiert und den Weg gepflastert. Am Mittwochvormittag fand die Einweihung statt. Bärenklaus Ortsvorsteherin Gundula Klatt (BfO) hatte ein besonderes Dankeschön-Präsent dabei.

19.08.2015
Oberhavel Sturmschaden im Landeswald - Orkan wütet in Beerenbusch

Nach den schweren Sturmböen vom vergangenen Wochenende haben sich im Landeswald bei Menz die Reihen gelichtet. Zahlreiche Bäume sind entwurzelt. Selbst 100 Jahre alte Eichen knickten bei dem Sturmereignis ein. Seit Sonntag laufen die Aufräumarbeiten.

22.08.2015
Anzeige