Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Anhänger kippt auf Autobahn um

Oberhavel: Polizeibericht vom 21. August Anhänger kippt auf Autobahn um

Ein Autofahrer geriet am Freitagnachmittag mit seinem Fahrzeug samt Anhänger auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen dem Autobahnkreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Oberkrämer ins Schlingern. Der Anhänger stürzte in der Folge um und beschädigte einen in der Nähe fahrenden VW. Der Verkehr staute sich bis zum Kreuz Oranienburg zurück.

Voriger Artikel
Oberkrämer hat ein Hundekot-Problem
Nächster Artikel
Zirkus Barlay macht Halt in Liebenwalde

Zu einem Unfall kam es am Freitagnachmittag auf dem Berliner Ring bei Oberkrämer.

Quelle: dpa

Oberkrämer.
Anhänger auf Berliner Ring umgekippt

Ein Autofahrer geriet am Freitagnachmittag gegen 14 Uhr mit seinem Fahrzeug samt Anhänger auf dem nördlichen Berliner Ring zwischen dem Autobahnkreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Oberkrämer ins Schlingern. Der Anhänger stürzte in der Folge um und beschädigte einen in der Nähe fahrenden VW. Anhänger und VW mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr staute sich bereits kurz nach dem Unfall bis zum Kreuz Oranienburg zurück.

Oranienburg: Polizei setzt Hausverbot durch

Ein 36-jähriger Albaner weigerte sich am Donnerstag das Büro der Ausländerbehörde in Oranienburg zu verlassen. Bereits im Vorfeld war es immer wieder zu Auseinandersetzungen mit den Mitarbeitern der Behörde gekommen. Aufgrund dessen hatte die Verwaltung ein Hausverbot gegen den Mann erteilt. Als die verständigten Polizeibeamten eintrafen, wurde der 36-Jährige handgreiflich. Einem Polizisten schlug er ins Gesicht, einem anderen biss er in die behandschuhte Hand. Er wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Glienicke: 6000 Euro Schaden nach Vorfahrtsunfall

Eine Autofahrerin beachtete nach ersten Erkenntnissen am frühen Freitagmorgen in der Glienicker Eichenallee die Vorfahrt eines anderen Autos nicht. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem niemand verletzt wurde. Der Sachschaden wird jedoch auf rund 6000 Euro geschätzt.

Oranienburg: 13-jähriger Radler leicht verletzt

Ein 13-jähriger Fahrradfahrer wurde am Donnerstagnachmittag in der André-Pican-Straße in Oranienburg verletzt. Der Junge überquerte die Straße offenbar ohne auf den Verkehr zu achten. Ein Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Der 13-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 1500 Euro.

Hennigsdorf: Acht Männer begehen Hausfriedensbruch

Zeugen verständigten am Donnerstagabend die Polizei und meldeten acht Männer die sich unbefugt in einem Wohnhaus in der Ruppiner Straße/Ecke Am Havelufer aufhielten. Die eintreffenden Beamten verwiesen die acht Männer des Platzes und stellten außerdem zwei als gestohlen gemeldete Fahrräder sicher. Es wurde Anzeige wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg