Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Schäferhunde greifen Polizeiauto an

Oberhavel: Polizeibericht vom 24. August Schäferhunde greifen Polizeiauto an

Die Polizei wurde in der Nacht zum Sonntag im Bärenklauer Weg in Oranienburg von zwei Schäferhunden angegriffen. Die Beamten wurden von der Wildtierrettung über die beiden Freiläufer informiert und waren auf der Suche nach ihnen. Die Tiere verhielten sich aggressiv und griffen das Einsatzfahrzeug an.

Voriger Artikel
Pierre-Brice-Nachlass in Mühlenbeck
Nächster Artikel
Wiederaufbau in Wolfsruh

Die Hunde griffen ein Einsatzfahrzeug an.

Quelle: dpa

Oranienburg.
Polizei von Schäferhunden angegriffen

Die Polizei wurde in der Nacht zum Sonntag im Bärenklauer Weg in Oranienburg von zwei Schäferhunden angegriffen. Die Beamten wurden zuvor von der Wildtierrettung über die beiden Freiläufer informiert und waren auf der Suche nach ihnen. Die Tiere verhielten sich aggressiv und griffen das Einsatzfahrzeug an. Es wird vermutet, dass sich die Hunde von einem Diensthund, der sich im Fahrzeug aufhielt provoziert fühlten. Sie hinterließen Biss- und Kratzspuren am Einsatzfahrzeug. Der Halter wurde kontaktiert und holte seine Tiere ab.

Schildow: Reitsättel im Wert von 20.000 Euro entwendet

Unbekannte Einbrecher sind in der Nacht zum Montag in eine Schildower Reithalle am Katharinensee eingedrungen und haben aus verschlossenen Umkleideräumen diverse Reitsättel entwendet. Die Polizei geht von etwa 60 Geschädigten aus. Der entstandene Schaden liegt bei etwa 20.000 Euro.

Vehlefanz: 62-jähriger Motorradfahrer verletzt

Ein 37-jähriger Autofahrer wollte am Freitagnachmittag an der Anschlussstelle Oberkrämer auf die Autobahn auffahren. Als er bemerkte, dass er fälschlicherweise auf den Autohof abgebogen war, änderte er kurzentschlossen seine Meinung und bog in die entgegengesetzte Richtung ab. Dabei übersah er einen 62-jährigen Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der 62-Jährige wurde verletzt und musste in ein Berliner Krankenhaus gebracht werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 6500 Euro geschätzt.

Zehdenick: Gespendete Fahrräder gestohlen

Unbekannte Täter haben am Wochenende neun Fahrräder von einem Firmengelände in der Zehdenicker Ackerstraße entwendet. Die Räder waren Spenden für Asylbewerber in Gransee. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 450 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg