Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Unbekannte stehlen Parkbank

Oberhavel: Polizeibericht vom 26. August Unbekannte stehlen Parkbank

Auf bislang unbekannte Art und Weise klauten dreiste Diebe in der Nacht eine schwere Parkbank mit drei Sitzplätzen, die vor der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Liebenwalder Hammerallee aufgestellt war.

Voriger Artikel
Schon 16 Lehrverträge
Nächster Artikel
Johanniskirche wird buddhistischer Tempel

Wie die Täter die Parkbank abtransportierten, ist bislang unklar.

Quelle: dpa

Liebenwalde.
Unbekannte stehlen Parkbank

Auf bislang unbekannte Art und Weise klauten dreiste Diebe in der Nacht eine schwere Parkbank mit drei Sitzplätzen, die vor der Begegnungsstätte der Volkssolidarität in der Liebenwalder Hammerallee aufgestellt war.

Borgsdorf: Absichtlich abgebremst

Ein Autofahrer fühlte sich am frühen Mittwochmorgen von einem Motorradfahrer anscheinend so bedrängt, dass er absichtlich bremste. Der Motorradfahrer war zuvor in Schlangenlinien hinter dem Auto hergefahren. Auf der Havelchaussee in Borgsdorf reichte es dem Autofahrer und er leitete eine unbegründete Bremsung ein. Der Motorradfahrer war dadurch so überrascht, dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und stürzte. Er musste leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt werden.Gegen den Autofahrer wird ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingreifens in den Straßenverkehr eingeleitet. Der Sachschaden beträgt über 3000 Euro.

Birkenwerder: Fußgänger angefahren

Eine Autofahrerin bog mit ihrem Fahrzeug am Mittwochmorgen nach rechts in die Clara-Zetkin-Allee in Birkenwerder ein. Dabei übersah sie einen Fußgänger, der gerade die Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Der Fußgänger klagte anschließend über Schmerzen im Knie.

Oranienburg: Unbekannte erbeuten Wodka und Champagner

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch insgesamt drei Flaschen Champagner und eine Flasche Wodka aus einem Geschäft in der Germendorfer Allee in Oranienburg gestohlen. Der Schaden beträgt 120 Euro.

Birkenwerder: Fahrzeugteile beschädigen zwei Autos

Auf der Autobahn liegende Reifenteile eines polnischen Lkw beschädigten am Dienstagabend gleich zwei Fahrzeuge. Ein 52-jähriger Fahrer kollidierte an der Anschlussstelle Birkenwerder mit den Reifenteilen und kam anschließend auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Etwa eine Minute später stieß ein 45-jähriger Autofahrer ebenfalls mit dem Fahrzeugteil zusammen. Die Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Im Rahmen der Beräumung konnten die Beamten den Verursacher feststellen und fanden den 30-jährigen Lkw-Fahrer auf dem Autohof Oberkrämer, wo sein Fahrzeug gerade einer Reparatur unterzogen wurde. Er wurde vernommen.

Zehdenick: Wohnwagen fängt Feuer

Ein in der Zehdenicker Waldfriedenstraße abgestellter Wohnwagen geriet am Dienstagnachmittag in Brand. Der Eigentümer konnte das Feuer mit der Hilfe eines Nachbarn unter Kontrolle bringen. Die hinzugerufene Feuerwehr löschte den Rest. Nach Angaben des Geschädigten war der Wohnwagen ungenutzt und es befanden sich keine elektrischen Geräte im Inneren. Nach bisherigen Erkenntnissen kann also von Brandstiftung ausgegangen werden. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht eingeschätzt werden.

Feldheim: Einbruch in Rohbau

Unbekannte drangen im Zeitraum von Montag bis Mittwochmorgen in ein im Rohbau befindliches Einfamilienhaus in der Feldheimer Försterstraße ein. Die Täter stahlen die Gastherme und verschiedene Werkzeuge. Es entstand ein Sachschaden von rund 4000 Euro.

Oranienburg: Auffahrunfall in der Schleuse

In der Oranienburger Schleude kam es am Dienstagvormittag zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Sportbooten. Aufgrund eines Getriebeschadens konnte ein Sportmotorboot nicht rechtzeitig anhalten und rammte ein bereits in der Schleusenkammer befindliches Charterboot, dessen Heckreling bei dem Aufprall verbogen wurde. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

Velten: Fahrradfahrer verletzt

Ein Autofahrer überholte am frühen Mittwochmorgen auf der Pinnower Chaussee in Velten einen Fahrradfahrer so dicht, dass es zu einer Berührung kam. Der Fahrradfahrer stürzte daraufhin und zog sich Verletzungen an Schulter und Knie zu. Er musste stationär in einem Berliner Krankenhaus aufgenommen werden. Es entstand ein Sachschaden von 200 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg