Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel 23-Jährige am Grabowsee belästigt
Lokales Oberhavel 23-Jährige am Grabowsee belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 07.07.2015
... Quelle: dpa
Oranienburg

+++


23-jährige Frau am Grabowsee von bisher unbekanntem Mann belästigt

Eine 23-jährige Frau ist am Sonntagnachmittag von einem bisher unbekannten Mann am Grabowsee belästigt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Die junge Frau beschrieb den Täter als etwa 60 bis 70 Jahre alt und 165 bis 170 cm groß. Er soll einen Vollbart und einen erkennbaren Bauchansatz gehabt haben. Er trug eine dunkle Hose, ein kurzes helles Hemd, führte ein silberfarbenes Fahrrad mit sich und sammelte Pfandflaschen ein. Er hatte ein kleines Tattoo an der rechten Hand. Die junge Frau trug einen blauen Badeanzug, als sie am Wasser saß. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Angaben zum Täter machen kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 033018510 zu melden.

+++

Hennigsdorf: 47-Jähriger in Mini-Bagger eingeklemmt

Ein 47-jähriger Mann ist am Montagvormittag auf dem Gelände einer Hennigsdorfer Firma in der August-Conrad-Straße mit einem Mini-Bagger umgekippt. Er befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem Becken. Vermutlich beim Wenden kippte der Bagger auf die Seite. Der Mann befand sich noch im Fahrzeug und wurde eingeklemmt. Er konnte telefonisch mehrere Mitarbeiter verständigen, die den Geschädigten aus dem Mini-Bagger retteten. Der 47-Jährige erlitt Quetschungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

+++

Birkenwerder: Unbekannte Einbrecher werden überrascht und fliehen

Bisher unbekannte Einbrecher versuchten in der Nacht zum Dienstag gleich in zwei Einfamilienhäuser in Birkenwerder einzudringen. In beiden Fällen wurden die Diebe von den Bewohnern unterbrochen. Im Hohen Neuendorfer Weg, sowie in der Havelstraße versuchten die Täter die Terrassentüren aufzubohren und verursachten so einen Gesamtschaden von rund 1.500 Euro. Der Einsatz eines Fährtenhundes führte nicht zum Erfolg.

+++

Birkenwerder: Polizei sucht Paketdiebin

Die Polizei sucht Zeugen eines Diebstahls, der sich bereits am 25. Juni in der Birkenwerder Poststraße ereignet hat. Gegen 10 Uhr hatte der betroffene Postangestellte vergessen die Heckklappe seines Wagens zu schließen und sich vom Fahrzeug entfernt. Eine Frau, die einen schwarzen Transporter fuhr, soll nach Zeugenangaben angehalten und die Pakete in ihren Wagen verladen haben. Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben, werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 033018510 zu wenden.

+++

Bötzow: 15-jährige Radlerin bei Sturz verletzt

Eine 15-jährige Radfahrerin wurde am Montag in der Friedhofstraße bei einem Unfall verletzt. Offenbar missachtete die Radlerin an der Kreuzung Marwitzer Straße die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos. Es kam zum Zusammenstoß. Die 15-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

+++

Hennigsdorf: Zwei Fußgänger von Auto erfasst

Zwei Fußgänger im Alter von 58 und 47 Jahren wurden am Montag in der Berliner Straße in Hennigsdorf von einem Auto erfasst, als sie die Straße überquerten. Einer der Männer wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik gebracht werden musste. Der zweite Fußgänger wurde mit leichten Verletzungen von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++

Von MAZonline

Havelland Großeinsatz der Feuerwehr nahe der Raststätte Wolflake - Mehrere Hektar Waldboden in Brand

Seit dem frühen Dienstagnachmittag kämpfen Feuerwehren aus mehreren Orten des Havellandes und aus Oberhavel gegen einen Waldbodenbrand nahe der Autobahn bei der Raststätte Wolfslake. Mit Tanklöschfahrzeugen musste Wasser angefahren werden.

07.07.2015
Oberhavel Krisensitzung in Oranienburg zur Bundesstraße 96 - Statt Ping-Pong klare Zeitschiene

Brandenburgs Ministerin für Infrastruktur, Kathrin Schneider, besuchte am Dienstag die Sitzung des B-96-Entwicklungsbeirates in Oranienburg. Sie will die Planung für die Ortsumgehung Fürstenberg forcieren. Zuvor hatte es stets geheißen: Bevor in Löwenberg für die dortige Ortsumgehung nicht der erste Spatenstich getan sei, rede man nicht über die Ortsumgehung Fürstenberg.

10.07.2015
Oberhavel Jörg Ackermann arbeitet künftig auf Hiddensee - Birkenwerder Lehrer geht neue Wege

Nur knapp ein Jahr hat Jörg Ackermann die politischen Geschicke der Gemeinde Birkenwerder mitbestimmt. Jetzt nimmt er eine Lehrerstelle auf Hiddensee an. Doch der Abschied fällt ihm nicht leicht, hat man doch auch in der kurzen Zeit viel auf den Weg gebracht.

10.07.2015