Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Tankbetrug in Hennigsdorf
Lokales Oberhavel Tankbetrug in Hennigsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 09.07.2015
Er fuhr ohne zu bezahlen.
Anzeige
+++, Hennigsdorf


Mann tankt ohne zu bezahlen

Ein bislang unbekannter, etwa 30 Jahre alter Mann betankte am Mittwochnachmittag seinen Wagen auf einer Hennigsdorfer Tankstelle in der Veltener Straße. Anschließend fuhr er ohne zu zahlen davon. Die Überprüfung der Kennzeichen ergab, dass diese bereits im Juni in Bernau gestohlen worden waren. Es entstand ein Schaden von etwa 164 Euro.

+++

Gransee: Dreiste Diebe stehlen Transporter und Werkzeug aus Lagerhalle

Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Donnerstag in die Lagerhalle einer Granseer Firma in der Berliner Straße ein. Sie entwendeten Werkzeuge und einen Transporter im Wert von rund 20.000 Euro.

+++

Oranienburg: 27-Jähriger fährt betrunken und verursacht Unfall

Ein 27-jähriger Autofahrer verursachte am Mittwochabend einen Unfall in der Berliner Straße in Oranienburg. Nach bisherigen Erkenntnissen überholte der Unfallverursacher ein Auto, als eine Peugeot-Fahrerin aus der Richard Wagner-Straße auf die Berliner Straße abbog. Der 27-Jährige konnte aufgrund seiner überhöhten Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß mit dem Peugeot. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 7.000 Euro. Die Peugeot-Fahrerin wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

+++

Gransee: 45-jähriger Autofahrer mit über 2 Promille unterwegs

Eine Zeugin verständigte am Mittwochnachmittag die Polizei. Sie hatte einen offensichtlich betrunkenen Mann dabei beobachtet, wie er in sein Auto stieg und losfuhr. In der Rudolf-Breitscheid-Straße in Gransee konnte die Polizei den 45-jährigen Fahrer stoppen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille.

+++

Löwenberg: Unbekannte brechen ungenutzten Tresor auf

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag auf dem Hof einer Löwenberger Firma einen Tresor aufgebrochen, der in die Gebäudewand eingelassen ist. Der Tresor ist ungenutzt. Ins Innere des Objektes sind sie nicht gelangt. Es wurde nichts entwendet. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.

+++

Liebenwalde: 9-Jähriger bei Unfall verletzt

Ein 9-jähriger Junge wurde am Mittwochmorgen bei einem Unfall verletzt. Der Junge fuhr in der Liebenwalder Ernst-Thämann-Straße unvermittelt hinter einem haltenden Bus hervor und stieß gegen ein Auto. Er stürzte und verletzte sich am Schienbein. Nach einer ambulanten Behandlung im Krankenwagen wurde er seiner Mutter übergeben.

+++

Von MAZonline

Oberhavel Hennigsdorf: Asylbewerber schwer verletzt im Krankenhaus - Flüchtling sprang aus dem Fenster

Ein Bewohner des Asylbewerberheims in Stolpe-Süd hat am Mittwochmorgen beim Sprung aus dem Fenster des ersten Stocks schwere Verletzungen erlitten. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Berliner Klinik geflogen. Vermutlich handelte er aus Angst.

09.07.2015
Oberhavel Hohen Neuendorf: Gartenweg und Waldemarstraße werden ausgebaut - Das Warten hat ein Ende

In Hohen Neuendorf gibt es Straßen, in denen die Bewohner schon seit Jahrzehnten auf eine Befestigung der Sand- und manchmal auch Schlammpiste warten. Beispiele dafür sind der Gartenweg und die Waldemar­straße, die beiden letzten unbefestigten Straßen in der näheren Umgebung.

12.07.2015
Oberhavel Neues Wandbild an der Kremmener Schule in Arbeit - Goethes Gesicht besteht aus Holzklötzchen

Am 1. September findet auf dem Hof der Kremmener Goetheschule ein Fest statt. An diesem Tag feiert das Gebäude an der Straße der Einheit den 40. Geburtstag. Dann wird auch ein neues Wandbild enthüllt – es zeigt den Schulnamensgeber Goethe, bunt und aus Holz.

09.07.2015
Anzeige