Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Oberhavelkrimis und Wandertipps

Mühlenbeck Oberhavelkrimis und Wandertipps

Am Sonnabend eröffnet die ehemalige Mühlenbecker Gemeindebibliothek, die zu einer einladenden und künstlerisch neugestalteten Bürger- und Touristinformation umgebaut wurde, mit einem kleinen Fest mit Livemusik und Kinderbastelecke. Parallel findet im „Mühlentreff“ der zweite Bücherflohmarkt der Gemeinde statt.

Mühlenbecker Land 52.664354993733 13.377908792651
Google Map of 52.664354993733,13.377908792651
Mühlenbecker Land Mehr Infos
Nächster Artikel
War das mysteriöse Becken ein Wasserwerk?

Holger Henke in der neugestalteten Information, in der auch Souvenirs wie Becher, Postkarten, Picknickdecken und Regenschirme erhältlich sind.

Quelle: Foto: UG

Mühlenbeck. Für seinen neuen Job als Leiter der neuen Mühlenbecker Bürger- und Touristinformation ist Holger Henke extra aus Thüringen nach Brandenburg gezogen. „Mir gefällt es hier: Die ländliche Umgebung, die Ruhe und Abgeschiedenheit und, dass man in wenigen Minuten mit dem Fahrrad am See ist, aber doch in der Nähe der Großstadt lebt“, begeistert sich der Kaufmann für Tourismus und Freizeit. Der Summter See hat sich zu seinem Lieblingsplatz entwickelt. Lediglich die Mietsituation habe er gründlich unterschätzt.

Doch seiner Begeisterung für seine neue Heimat hat das keinen Abbruch getan. Mit viel Elan hat er sich seit Oktober letzten Jahres der Umgestaltung der ehemaligen Mühlenbecker Gemeindebibliothek in der Hauptstraße 9 gewidmet, die heute als Bürger- und Touristinformation wiedereröffnet wird. „Vorher hatten wir zwar viele Bücher, aber nur wenige wurden wirklich ausgeliehen.“ Doch vollständig aufgeben wolle man auch heute den Bibliotheksstandort nicht.

Nur wird es zukünftig keine Trennung mehr zwischen Bibliothek und Touristinformation geben. „Neben aktuellen Bestsellern wird die Literatur einen regionalen Bezug haben“, erklärt Henke. Man wolle Anreize schaffen, in die barrierefrei erreichbare Bürgerinformation zu kommen, die außen künstlerisch und innen im Corporate Design der Gemeinde gestaltet wurde. Dezente Beleuchtung und gemütliche Sitzmöbel laden zum Verweilen ein.

So werde es in den Bücherregalen regionale Kriminalgeschichten wie die Oberhavelkrimis von Harald Hillebrand ebenso geben, wie die Brandenburgkrimis von Jean Wiersch. Aber auch die Lebensratgeber der Mühlenbecker Autorin Petra Wolf gehören zum neuen Bibliothekssortiment, das auch Wander- und Radwegeführer sowie Pferderatgeber umfasst. Man habe jedoch keine Bücher der alten Bibliothek weggeschmissen, beruhigt Henke. Stattdessen wurden die Kinder- und Jugendbücher ans „Bücherparadies“ der Mühlenbecker Grundschule abgegeben und rund 4500 Schmöker können jeden Donnerstag von 15.30 Uhr bis 17 Uhr in der Zühlsdorfer Zweigstelle ausgeliehen werden. Alle übrigen Bücher werden bei den nun zweimal im Jahr stattfindenden Bücherflohmärkten im „Mühlentreff“ an Bücherfreunde verkauft. Highlight für alle Leseratten sei aber der neue, öffnungszeitenunabhängige Bücherschrank, der an der Außenfassade der Touristinformation angebracht wurde. Dort können Schmöker rund um die Uhr entnommen, hineingelegt oder getauscht werden. Für rund 200 Bücher sei im Bücherschrank Platz, glaubt Henke.

Für Touristen und die Mühlenbecker, die ihren Wohnort noch besser kennenlernen wollen, hält Henke neben reichhaltigem, kostenlosem Informationsmaterial, Mühlenbeck-Souvenirs, wie Samen für eine Minifichte im Naturholzwürfel, auch zahlreiche Tipps für Spaziergänge und Radtouren bereit. Zukünftig will er auch Lesungen und geführte Wanderungen anbieten.

Von Ulrike Gawande

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg