Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Oberkrämer hat ein Hundekot-Problem
Lokales Oberhavel Oberkrämer hat ein Hundekot-Problem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 22.08.2015
Der Hund ist der beste tierische Freund des Menschen. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Oberkrämer

In allen Ortsteilen von Oberkrämer sollen Hundekotbehälter aufgestellt werden. Darüber beraten gerade alle Ortsbeirate der Gemeinde. „Am schlimmsten ist die Situation in Vehlefanz“, sagte Bürgermeister Peter Leys. Offenbar halten sich längst nicht alle Hundehalter daran, beim Gassigehen ein Tütchen dabei zu haben, um die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner zu entfernen. „Oft werden aber auch die vollen Tütchen ins Gebüsch geworfen“, erzählt Rotraud Braesicke aus Bärenklau. „Die haben das System nicht verstanden. Das ist ein Problem.“ Irmgard Bach, die am Wendemarker Weg in Bärenklau wohnt, sieht das ähnlich: „An unserer Straße müssten eigentlich zwei Hundekotabfalleimer stehen.“

In der Tat sind in Bärenklau, Eichstädt, Bötzow, Schwante und Vehlefanz je drei sowie in Marwitz und Neu-Vehlefanz je zwei solcher Behälter geplant. Dort würden Hundebesitzer ein Tütchenspender sowie einen Abfalleimer vorfinden. Die Anregung dafür kam vom Bötzower Ortsbeirat.

Die Mitglieder des Ortsbeirates in Vehlefanz sprachen sich am Donnerstagabend dafür aus, im Gebiet rund um den Mühlensee zwei solcher Geräte aufzustellen. „Eigentlich ist es traurig, dass wir darüber nachdenken müssen“, sagte Ortsvorsteherin Erika Kaatsch (BfO).

Ebenfalls in der Diskussion ist eine Leinenpflicht für Hunde. Am Mühlensee gebe es die sowieso, weil es sich um ein Naturschutzgebiet handele, sagte Matthias Schreiber (BfO), Mitglied im Vehlefanzer Ortsbeirat. „Aber das ist ein Automatismus, den kaum jemand kennt.“ Eventuell könnte es deshalb im Gebiet am See eine Informationstafel geben, die auf die Regeln in dem Areal hinweist.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Erster Schritt zum Umbau des Hennigsdorfer Ziel-Centers - Das Birkenwäldchen ist verschwunden

Der erste Schritt für den geplanten Umbau des Hennigsdorfer Ziel-Centers ist getan. Das Birkenwäldchen hinter dem Einkaufszentrum wurde gerodet, um Platz für das neue Parkdeck zu schaffen. Außerdem muss der Busbahnhof versetzt werden.

24.08.2015
Oberhavel Kirchensanierung in Germendorf - Der Turm ist fertig, nun ist das Schiff dran

Der Kirchturm von Germendorf ist nach der Sanierung von seinem Gerüst befreit. Hell und frisch leuchtet er auf dem Dorfanger. Für kurze Zeit war allerdings die Freude über die gelungenen Arbeiten getrübt. Die Bauarbeiter hatten versäumt, die Verbindungstür zum Kirchenschiff zu schließen. Staub und Schmutz drangen in die Orgel ein.

24.08.2015
Polizei Polizeieinsatz in Zehdenick - Ex-Freundin mit dem Tode bedroht

Schläge und sogar eine Todesdrohung: Auch nach der Trennung hat ein Paar aus Zehdenick (Oberhavel) offenbar noch immer große Beziehungsprobleme. Die Frau hatte am Mittwoch solche Angst, dass sie sich bei der Polizei meldete. Das hatte für ihren Ex-Lebensgefährten Konsequenzen.

20.08.2015
Anzeige