Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer 15 Wildapfelbäume am Schmiedeweg gepflanzt
Lokales Oberhavel Oberkrämer 15 Wildapfelbäume am Schmiedeweg gepflanzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 06.11.2018
Pflanzaktion in Bärenklau. Quelle: Robert Roeske
Bärenklau

Es stehen wieder ein paar Apfelbäume mehr in Bärenklau. Am Sonnabendvormittag trafen sich Einwohner aus dem Dorf am Schmiedweg. Dort wurden 15 Wildapfelbäume gepflanzt. Der soll auf diese Art wiederbelebt werden.

Wie Ortsvorsteherin Gundula Klatt (BfO) sagte, heißt das Projekt „Wilde Apfelkinder“. Diese Tradition gebe es seit dem Jahr 2006.

Außerdem sind Blumenzwiebeln im Ort gesteckt worden, so dass im kommenden Frühjahr bunte Pflanzen blühen werden.

Von MAZonline

Drei Anträge der Linken sorgten am Donnerstagabend im Oberkrämer-Gemeinderat für Diskussionen. Es ging um Tempo-30-Zonen im Ort, sozialen Wohnungsbau und mehr Bänke und Mülleimer. Den Linken wird sinnloser Aktionismus vorgeworfen.

02.11.2018

Die Gemeindevertreterin Margitta Bergmann (FDP) geht in Oberkrämer ein Bündnis mit Thomas Schulz ein. Er ist parteilos, war bis 2017 Mitglied der NPD, kam auch über deren Liste in den Gemeinderat. Auch in der FDP führte das zu Diskussionen.

30.10.2018

Im Eichstädter Verbindungsweg tüftelt Manuel Schneider an seinem Gruselgarten. Am Halloween-Abend gebt es zusätzlich zur Deko noch Nebel, Lichteffekte und eine Beamerinstallation. Und natürlich auch jede Menge Süßes für alle Kids, die sich trauen, an dem Gruselhaus zu klingeln.

29.10.2018