Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Mühlenweg: Ausbau beginnt 2020
Lokales Oberhavel Oberkrämer Mühlenweg: Ausbau beginnt 2020
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 10.10.2018
Der Mühlenweg in Schwante. Quelle: Robert Tiesler
Schwante

Der Ausbau des Mühlenwegs in Schwante könnte im Jahr 2020 beginnen. Das teilte Ortsvorsteher Dirk Jöhling (BfO) mit. Im 2019er-Haushalt in Oberkrämer seien Gelder für die Planungsarbeiten eingestellt. Der Straßenbau selbst könnte 1,1 Millionen Euro kosten, so die momentanen Schätzungen.

Dabei geht es um eine Verbreiterung der Fahrbahn, um einen durchgehenden Gehweg sowie um die Entwässerung. Vor einigen Monaten sind im Bauausschuss bereits mehrere Planungsvarianten vorgestellt worden. Entscheidungen seien in der Hinsicht aber noch nicht gefallen, so Dirk Jöhling. Genaue Details zum Straßenausbau und zu den Kosten soll es erst später geben. Ziel sei aber eine Minimierung der Belastung der Anwohner, so der Ortsvorsteher weiter. Im Ortsbeirat am Montagabend hatte eine Anwohnerin die Idee eingebracht, Schikanen auf der Straße anzubringen – um die Autofahrer zum Langsamfahren zu animieren. Trotz Tempo-30-Zone – die auch weiterhin bestehen wird – werde zu schnell gefahren.

Von Robert Tiesler

Zum 18. Mal findet das große Treffen der Seniorenchöre aus Oberhavel statt. Elf Gruppen treten am Sonnabend, 13. Oktober, in der Turnhalle der Vehlefanzer Nashorn-Grundschule auf. Der Eintritt ist frei.

10.10.2018

Sie kümmert sich, und sie ist die „Treue Seele“ von Bärenklau: Dagmar Martin (81) ist die Vorsitzende des Chorvereins, sie mischt im Heimatverein mit, macht Seniorentanz und studiert mit Kindern den Bändertanz ein. Ein Porträt.

09.10.2018

Ein 33-jähriger BMW-Fahrer konnte am Montagabend auf dem Autohof Oberkrämer nur seinen moldawischen Führerschein vorlegen. Der aber gilt nicht mehr, weil der Mann schon lange in Deutschland lebt.

09.10.2018