Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberkrämer Nach dem Brand: Thiedes bedanken sich bei der Feuerwehr
Lokales Oberhavel Oberkrämer Nach dem Brand: Thiedes bedanken sich bei der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 12.02.2019
Große Schäden an der Tischlerei Thiede Bötzow. Patrick Thiede und Vater Olaf bedanken sich bei den Helfern. Quelle: Enrico Kugler
Bötzow

Thiedes wollen Danke sagen. „Wir wollen für die Feuerwehr etwas veranstalten“, sagte Tischlermeister Patrick Thiede am Dienstag. „Wir wollen noch nicht zu viel verraten, aber wir laden alle ein, die hier dabei waren.“ Sein Vater Olaf Thiede nickt, er spricht von selbstloser Hilfe, die geleistet worden sei. „Die Selbstlosigkeit der Feuerwehr sollte Vorbild sein für alle Leute“, sagte er.

Es passierte am 31. Januar. Um 22.30 Uhr erfolgte der Alarm bei der Feuerwehr. Auf dem Gelände der Tischlerei Thiede an der Veltener Straße in Bötzow war ein Container in Brand geraten, das Feuer griff die daneben stehenden Gebäude an. „Ich wurde von den Nachbarn angerufen“, erinnert sich Patrick Thiede. Er ist selbst Feuerwehrmann, aber in dem Fall ist er sofort zum Hof gefahren. „Der Feuerschein war schon aus der Ferne zu sehen.“ Er hat erste Löschmaßnahmen eingeleitet, Fahrzeuge umgesetzt. „Als Feuerwehrmann weiß ich ja, worauf ich achten muss.“ Dass er so schnell vor Ort war, war Glück im Unglück. Das Feuer hatte sich schon ins Dach gefressen, die Fassade des anderen Gebäudes begann zu schmelzen. Wäre Thiede nur Minuten später auf dem Gehöft angekommen – es wäre nichts zu retten gewesen.

Einsatz der Feuerwehr am 31. Januar. Quelle: Julian Stähle

Die Ermittlungen der Kripo ergaben recht schnell: es war Brandstiftung. Nun wird gefahndet. Die große Halle musste unterdessen vom Löschwasser befreit werden, die Maschinen konnten immerhin abgedeckt werden. Rund um die Uhr laufen die Bautrockner. Bis diese Woche lief immer noch das Wasser aus den Decken. Noch am selben Tag war das Dach behelfsmäßig zugedeckt. „Wichtig war, dass wir unbedingt weiterarbeiten konnten“, so Patrick Thiede. Es gehe um Arbeitsplätze und Aufträge. „Wir müssen und wollen produzieren.“

Die Bürokratie sei momentan ein Problem. „Aber alles muss schnellstens wiederhergestellt werden – und das muss bei laufendem Betrieb passieren“, sagt Patrick Thiede. „Das alles zu planen, ist eine sehr schwierige Geschichte.“ Andererseits hatten noch am selben Tag viele Firmen aus der Umgebung sofortige Hilfen angeboten. „Ein Gutachter hat die Arbeit schnell aufgenommen“, so der Bötzower Unternehmer. Den Termin für den Dank an die Feuerwehr will er bald bekannt geben.

Von Robert Tiesler

Aufgebrochene Mercedes-Fahrzeuge in Velten, ein Einbruchsversuch in Birkenwerder, eine Unfallflucht im Baustellenbereich der A10 – dies und mehr gibt es im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 12. Februar 2019.

12.02.2019

Ein PKW-Fahrer übersah ein Kind, das über die Straße lief. Das achtjährige Mädchen wurde vom Fahrzeug erfasst und leicht verletzt.

11.02.2019

Einsatzübung für die Feuerwehr in Oberkrämer. Geübt wurde Folgendes: In der Dorfaue 1 in Bötzow soll ein Feuer ausgebrochen sein – außerdem mussten acht Leute gerettet werden.

11.02.2019