Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ofenstadt feiert an den Kaimauern
Lokales Oberhavel Ofenstadt feiert an den Kaimauern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 18.05.2017
Die Besucher des Hafenfestes dürfen sich auch wieder auf maritimes Bühnenflair freuen. Quelle: Gawande
Anzeige
Velten

Die Ofenstadt feiert an den Kaimauern und unter den Kränen! Das von der MAZ präsentierte Veltener Hafenfest startet am Freitag um 14 Uhr. Bühne, Riesenrad und Fahrgeschäfte sind aufgebaut. Drei tolle Tage für die ganze Familie verspricht Cheforganisator Denny Pude.

Auf der Bühne geht es um 15 Uhr mit Swing Ding los, gefolgt von Stampede.Um 19 Uhr eröffnet Bürgermeisterin Ines Hübner das Fest dann offiziell. Der Awu-Männerlauf startet danach. Auf der Bühne stehen ab 19.10 Uhr der Rapper Rico Rush, gefolgt vom Helene-Fischer Double Undine Lux und Projekt ­Muetzen ­sowie dem Mütze Katze DJ Team.

Am Sonnabend, 20. Mai, wird um 10 Uhr der Startschuss für die Drachenbootrennen gegeben. Mit diesem Rennen, für das schon ein Dutzend Teams gemeldet haben, und dem Awu-Männerlauf will Denny Pude sportliche Festakzente setzen. „Hier in Velten hatten wir nie ein großes Stadtfest, wie man das aus umliegenden Städten kennt. Deshalb ist es mir als Organisator so wichtig, alle ortsansässigen Vereine, Organisationen und Firmen ins Boot zu holen, damit wir immer weiter wachsen“, erklärt Pude.

Die Veltener Feuerwehr trifft am Sonnabend um 10 Uhr mit ihrem Umzug zum 130. Geburtstag der Wehr auf dem Hafengelände ein. Feuerwehrboote aus Berlin, Hennigsdorf und Velten sind vor Ort. Die Einwohner können Feuerwehrtechnik ausprobieren. Für die Kinder gibt es ein Piratenfest. Auf der Bühne stehen unter anderem Venterra, Funhouse und eine Nena-Cover-Band. Für 23 Uhr ist das Höhenfeuerwerk angekündigt.

Am Sonntag, 21. Mai, beginnt um 10 Uhr das Oldtimertreffen mit historischen Automobilen. Der Freie Chor Velten gibt ab 11 Uhr eine Kostprobe seines Könnens. Es gibt Linedance-Vorführungen. Außerdem verbreiten die Blaskapelle der Staatsyacht Sehnsucht und ein Shantychor maritimes Flair.

Von MAZonline

Bernd Ostwald (64) aus Schwante ist der neue Behindertenbeauftragte für Oberkrämer. Seit 1996 lebt er in der Gemeinde, seit Anfang März ist er Rentner. Er möchte behinderte Menschen unterstützen und sich für ihre Belange einsetzen. Ein wichtiger Punkt: Barrierefreiheit.

21.05.2017

In Hennigsdorf sind rund 1000 Jobs beim Schienenfahrzeughersteller Bombardier bedroht. Am Freitag kommt nun der Aufsichtsrat des Konzerns in Berlin zusammen, um über die Zukunft des Unternehmens zu sprechen. Bis Juli solle es Klarheit für die Arbeitnehmer geben.

21.05.2017

Gleich mehrere Einbrüche gab es in den vergangenen Tagen in Oranienburg, Hohen Neuendorf und Birkenwerder. Die Täter brachen sowohl in Firmengebäude als auch in Privathäuser ein, der Schaden durch den Raubzug geht in die zehntausende Euro. Doch nicht immer klappte der Einbruch.

18.05.2017
Anzeige