Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Olaf der Flipper kommt in die Ofenstadt
Lokales Oberhavel Olaf der Flipper kommt in die Ofenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 06.11.2017
Wie hier beim Konzert im Brandenburger Stahlpalast wird Olaf der Flipper die Gäste begeistern. Quelle: Ruediger Boehme
Anzeige
Velten

Pünktlich zum Herbstbeginn startete wieder die Schlager-Partysaison. Am Sonnabend um 17 Uhr macht nun die „Schlagerhitparade“ auch in Oberhavel Station. Karten für die Show in der Ofen-Stadt-Halle Velten sind am Veranstaltungstag ab 16 Uhr an der Kasse erhältlich.

Moderiert von Sascha Heyna ist das Konzert ein Muss für alle Schlagerbegeisterten. Mit dabei ist Olaf der Flipper, der zuletzt 2016 an der Spitze der Charts stand. 44 Jahre lang war er mit den Flippers, der erfolgreichsten deutschen Schlagerband, on Tour, hat sich mit mittlerweile vier Alben aber auch einen Namen als Solokünstler gemacht.

Bekannt für ihre ausgelassenen Hits sind Fernando Express als Könige der Tanzpaläste. Zum Jahresbeginn feierten sie ihr 35-jähriges Bühnenjubiläum, während ihr Best-Of-Album auf Platz 7 der deutschen Charts landete. Nomen est omen gilt für Achim Petry, der 2007 in die musikalischen Fußstapfen seinen Vaters Wolfgang trat. Nach seinem Titelsong für die RTL-Dschungelshow 2008, konnte er mit dem Album „Mittendrin“ 2014 ein bemerkenswertes deutschsprachiges Pop-/Rock-Album voller Emotionen abliefern. Ebenfalls in Velten auf der Bühne stehen werden die Popschlagersängerin Pia Malo und der erst 22-jährige Sandro, der mit den erschienenen Singles seines im Frühjahr kommenden Debütalbums „Verliebt“ bereits für frischen Wind in der Schlagerszene gesorgt hat.

Von Ulrike Gawande

Gegen Mitternacht ist eine Scheune in Liebenberg in Flammen aufgegangen. Die Wehr ist seitdem im Einsatz, das Gebäude soll nun kontrolliert herunterbrennen. Ob es einen Zusammenhang zu den Bränden in Nassenheide gibt, hinter denen ein Feuerteufel vermutet wird, könnten Brandexperten der PD Nord heute klären.

03.11.2017

Am Mittwoch fand im Sportcasino vom SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf in der Niederheide der MAZ-Stammtisch zum Abschluss der Serie „Zuhause in“, die sich vier Wochen lang intensiv den Menschen in Hohen Neuendorf und Birkenwerder gewidmet hatte, statt. Viele Bürger nutzten die Gelegenheit, um in lockerer Runde ins Gespräch zu kommen.

06.11.2017

Die Gewerbesteuern in Hennigsdorf erholen sich allmählich. Dennoch könnten die Zahlen der kommenden Jahre rot sein: Erträgen von rund 53,5 Millionen Euro stehen für den Haushalt 2018 Aufwendungen von 56,4 Millionen Euro gegenüber. Das macht ein Minus von etwa 2,9 Millionen Euro.

06.11.2017
Anzeige