Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Opel in der Altstadt in Flammen
Lokales Oberhavel Opel in der Altstadt in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 09.08.2016
Der parkende Opel geriet aus ungeklärter Ursache in Brand. Quelle: Stähle
Anzeige
Kremmen

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Dienstag gegen 3 Uhr ein Opel Vectra in der Ruppiner Straße in Kremmen in Brand. Laut Zeugenangabe war die Scheibe der Beifahrerseite heruntergelassen und zuerst Feuer im Innenraum wahrnehmbar.

Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen des Brandes. Quelle: Stähle

Der Opel brannte komplett aus. Der Airbag explodierte und schoss durch die Luft. Durch die intensive Hitze wurde ein BMW am Heck beschädigt. Drei Fenster eines in unmittelbarer Nähe des Feuers befindlichen Geschäftes wurden durch die Hitze ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Es bestand die Gefahr, dass eine Gardine in Brand gerät. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Von dem Opel blieb nicht mehr viel übrig. Quelle: Stähle

Von MAZonline

Mit einer ganz krummen Tour stahl ein 22-jähriger Mann am Montag in einem Hohen Neuendorfer Büro Geldbörse und Handy eines dortigen Mitarbeiters. Er hatte sich unter einem Vorwand Zutritt zu dem Büro verschafft und dort um Hilfe gebeten.

09.08.2016

Für Louis Pfützner vom Veltener Hedwig-Bollhagen-Gymnasiums (HBG) wird der Ultramarathon, der Mauerweglauf „100 Meilen Berlin“ am Sonnabend, 13. August, eine Premiere sein. So weit ist der Gymnasiast in einem Rennen noch nicht gelaufen.

09.08.2016
Oranienburg Niemand fühlt sich verantwortlich - Insekteninvasion verärgert Einwohner

Einzeln ist er nicht schlimm. Aber wenn der Lupinenblattkäfer millionenfach auftritt, wie gerade in Wensickendorf, wird er zur echten Plage. Die Bewohner fühlen sich im Stich gelassen: Niemand fühlt sich für die Invasion verantwortlich.

09.08.2016
Anzeige