Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Oranienburg: Bombenentschärfung am Freitag
Lokales Oberhavel Oranienburg: Bombenentschärfung am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 26.11.2015
Der Sperrkreis, der, sofern erforderlich, am Freitag bis 8.30 Uhr zu verlassen ist. Quelle: Stadt
Anzeige
Oranienburg

Probleme mit einer Spundwand, die um die Verdachtspunkte in den Boden gepresst werden, um diese freilegen zu können, hatte für die Verschiebung der Entschärfung von Donnerstag auf Freitag gesorgt. Zunächst war dazu ein falscher Sperrkreis veröffentlicht worden. Die MAZ bittet, das zu entschuldigen.

Derzeit gibt es in Oranienburg eine wichtige Frage: Liegen auf dem Grundstück im Havelufer 24 in Lehnitz gleich drei Bomben? Erst am Donnerstag wird es Klarheit und Infos der Sprengmeister des KMBD dazu geben. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, denn alle drei Verdachtspunkte waren mit dem Ultra-Tem-Verfahren abgeklärt worden. Das Ergebnis war in allen drei Fällen positiv. Der Sperrkreis ist dann am Freitag, 27. November, bis 8.30 Uhr zu verlassen.

Die Mehrzweckhalle Germendorf stünde ab 8.30 Uhr offen. Es soll einen Bus-Shuttle geben. Die Stadt richtet ab Donnerstag, 9 Uhr, ein Bürgertelefon unter 03301/ 60 09 00 ein. Im Sperrkreis liegen der Bahnhof Oranienburg und der S-Bahnhof Lehnitz. Bis 8.30 Uhr hält die S-Bahn wie gewohnt auch in Lehnitz. Danach verläuft der S-Bahnverkehr zum Bahnhof Oranienburg bis 11 Uhr ohne Halt in Lehnitz. Regionalbahnen und Fernverkehrszüge fahren bis 11Uhr planmäßig. Danach gibt es Schienenersatzverkehr zwischen Oranienburg und Birkenwerder.

Von MAZonline

Es ist ein mehr als geschmackloses Tattoo, das der Mann über dem Steiß trägt. „Jedem das Seine“ steht da, dazu sind die Umrisse eines Konzentrationslagers zu erkennen. Mit diesem Nazi-Tattoo zeigte sich der Mann im Oranienburger Spaßbad Turm und flog raus. Jetzt wird gegen ihn ermittelt. Dazu hat auch ein TV-Entertainer beigetragen.

26.11.2015
Oberhavel Granseer Gymnasium mit neuer Homepage - Klick zum Klausurenplan

Der neue Internetauftritt des Granseer Strittmattergymnasiums ist für mobile Geräte optimiert. Klausurenplan und Vertretungsplan lassen sich per Smartphon besser einsehen. Lehrer können jetzt Beiträge veröffentlichen.

25.11.2015
Oberhavel Wohnungen für Behinderte - Baustart bei der Lebenshilfe

Sie können es kaum erwarten. Sieben behinderte Menschen, betreut von der Lebenshilfe Oberhavel-Süd, sollen mitten in Oranienburg ihre eigene Wohnung bekommen. Eigentlich ist das unmöglich, denn die Mieten in der Innenstadt sind für Behinderte, die auf Grundsicherung angewiesen sind, nicht bezahlbar. Die Lebenshilfe will das nun ermöglichen.

26.11.2015
Anzeige