Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Oranienburg: Pamperin verhandelt mit der CDU
Lokales Oberhavel Oranienburg: Pamperin verhandelt mit der CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 27.12.2015
Jens Pamperin könnte die politischen Lager wechseln. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Oranienburg

Nach seinem Austritt aus der SPD verhandelt der Friedrichsthaler Ortsvorsteher Jens Pamperin derzeit mit den Oranienburger Christdemokraten über einen Wechsel in die CDU-Fraktion der Stadtverordnetenversammlung. „Ja, Herr Pamperin ist an uns herangetreten“, erklärte CDU-Fraktionschef Werner Mundt gegenüber der MAZ an Heiligabend. Eine Entscheidung über den eventuellen Wechsel des 32-Jährigen wolle die CDU demnächst bekanntgeben, so Mundt. In den Reihen der Oranienburger SPD dürften diese Verhandlungen für Verwunderung sorgen. Vor der Kommunalwahl hätten alle Kandidaten der SPD für den Fall eines Parteiaustritts eine Erklärung zum Verzicht auf ihr Stadtverordnetenmandat unterschrieben. „Die Oranienburger SPD erwartet daher, dass er sein auf der Liste der SPD erworbenes Mandat nun zurückgibt“, erklärte SPD-Fraktionschef Dirk Blettermann zum Austritt Pamperins.

Sein Austritt kam für die Genossen nicht überraschend. Dem Vernehmen nach hatte Jens Pamperin die Unterstützung seiner Genossen vermisst. Zuletzt hatte er den Tätowierer und Maler Olaf Werner gegen den Vorwurf in Schutz genommen, der rechten Szene nahe zu stehen. Werner wollte vier seiner Bilder auf dem Friedrichsthaler Weihnachtsmarkt für den guten Zweck versteigern, Pamperin ließ ihn gewähren. Ihr Verhältnis scheint gut zu sein: Auf seiner Facebook-Seite präsentierte Olaf Werner am 5. Dezember ein Foto von sich und Jens Pamperin lachend Arm in Arm. Pamperin war erst im Sommer 2013 in die SPD eingetreten.

Von Marco Paetzel

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 27. Dezember - Garage und Auto ausgebrannt

Zwei Feuer in Glienicke und Klein-Mutz hielten am Sonntag die Feuerwehren in Atem. In Glienicke brannten eine Garage und ein Auto, im Zehdenicker Ortsteil Klein-Mutz wurde das Dach eines Stalles schwer in Mitleidenschaft gezogen. Die Kripo ermittelt in beiden Fällen.

27.12.2015
Oberhavel Weihnachten auf der Kinderstation der Klinik Oranienburg - Überraschung gelungen

Fürstlicher Besuch auf der Kinderstation des Krankenhauses Oranienburg am ersten Weihnachtsfeiertag: Kurfürst Friedrich Wilhelm (dargestellt von Axel Petersen) verteilte Geschenke an die Kleinen. Das „Wimmelbuch“, Schokoweihnachtsmänner und rote Zipfelmützen hatte er im Gepäck. An seiner Seite Prinzessin Sophie-Charlotte, gespielt von Lara-Louise Stobbe.

27.12.2015

Die Ursache für den schweren Unfall am ersten Weihnachtsfeiertag in Birkenwerder (Oberhavel) ist noch immer unklar. Eine 92 Jahre alte Frau konnte zwar zunächst reanimiert werden, ist dann aber gestorben. Drei weitere Menschen wurden schwer verletzt.

26.12.2015
Anzeige