Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Auszeichnung für Oranienburger Stadtwerke
Lokales Oberhavel Oranienburg Auszeichnung für Oranienburger Stadtwerke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 05.11.2018
Der Heizstrom der Stadtwerke Oranienburg (Archivbild) wurde ausgezeichnet. Quelle: Stadtwerke Oranienburg
Oranienburg

Die Stadtwerke Oranienburg sind mit ihrem Heizstrom-Tarif der Online-Marke "Original Energie“ als Sieger in der vom TV-Sender ntv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführten Studie „Heizstromanbieter 2018“ ausgezeichnet worden.

Unter anderem Servicequalität und Preiswürdigkeit untersucht

Das Deutsche Institut für Service-Qualität untersuchte im Oktober 2018 die Servicequalität und Preiswürdigkeit unter Anbietern für Heizstrom bzw. Wärmestrom. Dabei ging es um spezielle Stromtarife für Wärmepumpen aber auch Nachtspeicherheizungen zur Beheizung von Wohngebäuden. Wärmepumpen gewinnen als moderne Alternative zu Heizungen, die mit Öl, Gas und Kohle arbeiten, immer mehr Verbreitung in Deutschland und sind bei Neubauten oft erste Wahl.

Studie ist Thema im ntv-Ratgeber

Der Heizstrom-Testsieg ist Thema im Fernsehbeitrag in der ntv-Sendung „Ratgeber - Bauen & Wohnen“ am Dienstag, 6. November 2018, um 18.35 Uhr. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.originalenergie.de .

Von MAZonline

Nach einer mehrwöchigen Schließzeit öffnet am Dienstag wieder der „Kleine Ratskeller“ in Zehdenick seine Türen. Nadin und Christian Lorenz aus Oranienburg wollen die Lokalität unter tatkräftiger Hilfe der ganzen Familie wieder zu einem Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste der Havelstadt machen.

05.11.2018

Barbier Khoshdin Osman stylt Oranienburgern in der Stralsunder Straße den perfekten Bart. Und immer mehr Herren finden Gefallen an den verschiedensten Tragearten des Gesichtsschmucks.

05.11.2018

Der Landkreis Oberhavel feiert sein rundes Jubiläum am 6. Dezember mit einem Tag der offenen Tür. Landrat Ludger Weskamp lädt alle Bürger zwischen 16 und 19 Uhr in die Kreisverwaltung ein. Es warten Ausstellung, Kunstaktion, Konzert& Co.

05.11.2018