Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Autofahrerin verwechselt Gas und Bremse

Crash in Sparkasse Autofahrerin verwechselt Gas und Bremse

Manchmal passieren Dinge im Straßenverkehr, die man kaum glauben möchte: Um 8.40 Uhr ist ein Anruf in der Polizeistelle eingegangen. Eine Autofahrerin ist in Oranienburg mit ihrem Wagen direkt in eine Sparkassenfiliale gefahren. Offenbar hatte sie Gas- und Bremspedal verwechselt. Der Schaden ist hoch.

Oranienburg 52.7537284 13.236681
Google Map of 52.7537284,13.236681
Oranienburg Mehr Infos
Nächster Artikel
Legehennen: Laesicke bezieht Stellung

Das Unfallfahrzeug vor der Sparkasse.

Quelle: Marco Winkler

Oranienburg. Mit einem Schock kam Donnerstag in den Morgenstunden eine VW-Fahrerin davon. Sie verwechselte mutmaßlich beim Einparken das Gas- mit dem Bremspedal – und krachte in die Sparkassen-Filiale in der Berliner Straße, Südcenter. Bei der Polizei wurde der Unfall gegen 8.40 Uhr gemeldet. Der Sachschaden am Auto und der Filiale wird aktuell mit 14.000 Euro beziffert.

Die Scheibe der Sparkasse ist hin

Die Scheibe der Sparkasse ist hin.

Quelle: Marco Winkler

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Das teilt die zuständige Polizeidirektion Nord mit. Die 54-jährige Halterin des Fahrzeugs kümmerte sich auch selbst darum, dass ihr Auto abgeschleppt wird.

Erheblich nicht nur der Schaden am Auto. Auch das Sicherheitsglas der Bank wurde enorm beschädigt. Ein Statiker, wie es in ersten Informationen hieß, musste jedoch nicht hinzugezogen werden. Der Betrieb der Sparkasse läuft normal weiter, Kunden müssen keine Einschränkungen befürchten.

Von Marco Winkler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oranienburg


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg