Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Polizeiüberblick: Einbruch in einen Bagger
Lokales Oberhavel Oranienburg Polizeiüberblick: Einbruch in einen Bagger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 07.11.2018
Einbruch in einen mobilen Bagger in Birkenwerder (Symbolbild). Quelle: Peter Geisler
Birkenwerder

Ein Mobilbagger, der auf einem Firmengelände in Birkenwerder in der Straße An der Autobahn abgestellt war, wurde in der Nacht zu Dienstag von Unbekannten gewaltsam geöffnet. Aus dem Fahrzeuginneren wurden unter anderem ein Navigations- und ein Steuergerät ausgebaut und entwendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Ein Kriminaltechniker untersuchte das Fahrzeug auf Spuren

Oranienburg: Radfahrer leicht verletzt

Ein 37-jähriger Radfahrer wurde am Dienstag gegen 18.10 Uhr im Kreisverkehr in der Oranienburger Rungestraße leicht verletzt. Eine 49-jährige Hyundai-Fahrerin war in den Kreisverkehr eingefahren und hatte den Mann offenbar übersehen. Der Pkw kollidierte mit dem Hinterrad des Fahrrades, woraufhin der 37-Jährige stürzte. Eine sofortige medizinische Versorgung lehnte der Mann ab. Es entstand ein Sachschaden von 350 Euro.

Oranienburg: Betrunkener Radfahrer

In der Nacht zu Mittwoch, gegen 2.05 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Walther-Bothe-Straße in Oranienburg einen Radfahrer. Es stellte sich heraus, dass der 26-jährige Berliner unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Die Beamten ließen eine richterlich angeordnete Blutprobe durchführen, fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.

Oranienburg: Betrunkener Radfahrer

Am Dienstag, gegen 19 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte in der Berliner Straße in Oranienburg einen Radfahrer. Es stellte sich heraus, dass der 52-jährige Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,95 Promille. Die Beamten ließen eine richterlich angeordnete Blutprobe durchführen, fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.

Mühlenbeck: Aufgefahren

Eine 54-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr an der Auffahrt Mühlenbeck auf die Autobahn A10 im Baustellenbereich, aufgrund eines zu gering gewählten Sicherheitsabstandes auf eine am Stoppschild haltende 34-jährige Fahrerin eines Pkw Peugeot auf. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Badingen: Unfall beim Abbiegen

Eine 58-jährige Audi Fahrerin wollte Dienstagmittag gegen 11.55 Uhr in der Chausseestraße in Badingen in eine Grundstückeinfahrt nach links einbiegen und übersah den bereits im Überholvorgang befindlichen 76-jährigen Mercedes Fahrer, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand an beiden Fahrzeugen ein erheblicher Schaden von rund 16.000 Euro. Der Audi musste abgeschleppt werden. Nach Aussagen der Polizei soll die Unfallverursacherin den Abbiegevorgang nicht rechtzeitig angezeigt haben.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Oranienburg Finanzielle Unterstützung - Mehr Hilfe für die Bombensuche

Sowohl vom Bund als auch vom Land Brandenburg gibt es positive Meldungen bei der finanziellen Unterstützung bei der Bombensuche. Besonders betroffene Kommunen wie Oranienburg könnten enorm entlastet werden.

10.11.2018

Oranienburgs Bündnisgrüne wollen Gewerbetreibende, die „Takeaway-Verkaufsstellen“ betreiben, mit in Verantwortung nehmen, um Müll zu entsorgen. Ihr Antrag wurde aber abgelehnt. Die SPD will die Sauberkeit in der Stadt auch durchsetzen und macht dafür Vorschläge.

10.11.2018

Schüler des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums in Oranienburg/ Zehdenick werden am 17. November im Landtag Schleswig-Holstein in Kiel für ihr vorbildhaftes Begleitprogramm zur Yad Vashem-Ausstellung „Deutsche Gerechte unter den Völkern – Ich bin meines Bruders Hüter“ mit dem Waltraud-Netzer-Jugendpreis ausgezeichnet.

07.11.2018