Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Bildband zur 800-Jahr-Feier
Lokales Oberhavel Oranienburg Bildband zur 800-Jahr-Feier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 26.07.2016
Andreas Herz mit seiner Publikation. Quelle: TKO
Anzeige
Oranienburg

Die schönsten Erinnerungen an die 800-Jahr-Feier Oranienburgs im Juni gibt es seit gestern in der städtischen Tourist-Info am Schlossplatz. Im gerade erschienenen Bildband „Oranienburg 800 – Die Fotos zum Jubiläum“ spiegeln 61 farbige Fotografien die fröhliche Stimmung und die Vielfalt der Veranstaltungen dieses besonderen Stadtgeburtstags wider.

Der freiberufliche Fotograf Andreas Herz hat sich an allen zehn Festtagen vom 3. bis zum 12. Juni 2016 im Auftrag der Tourismus und Kultur Oranienburg gGmbH (TKO) mit seiner Kamera ins Getümmel begeben: Dabei hat er unter anderem vom Riesenrad aus den rund zwei Kilometer langen Festumzug mit seinen mehr als 1800 Teilnehmern abgebildet, beim großen Picknick in Weiß im Schlosspark einen traumhaften Sommerabend ins rechte Licht gerückt, bei Konzerten von Roachford, Peter Schilling und Deine Freunde das Bühnenspektakel in Szene gesetzt und die Feuerwerke atemberaubend schön festgehalten. „Das prächtige Picknick in Weiß zählt zu meinen persönlichen Highlights der Festtage. Die Bemühungen aller führten zu einem zauberhaften Erlebnis mit fröhlich-ausgelassener Stimmung. Ich kann die Fortsetzung im nächsten Jahr kaum erwarten“, sagt Andreas Herz.

Aus seinen Tausenden Bildern hat der Oranienburger nun die besten ausgewählt und in dem 46 Seiten starken Bildband im A4-Format vereint. Damit auch kein Detail der Fotografien verloren geht, kommt das querformatige Buch ohne Falz in der Mitte aus. Das macht sich besonders gut bei den vier formatfüllenden Panoramaaufnahmen – Luftbilder aus dem Helikopter.

Das Buch ist Dokument der Stadtgeschichte, das zeigt, wie friedlich und ausgelassen die Oranienburger feiern können und lässt jeden, der die Festtage miterlebt hat, in Erinnerungen schwelgen, so Andreas Herz‘ Idee: „Gibt es ein behaglicheres Gefühl, als sich im Kreis der Familie alte Fotoalben anzusehen, um gespannt den Geschichten vergangener Zeiten zu lauschen?“

Wer sich für den Festtags-Bildband interessiert: Es gibt ihn bei der Tourist-Information am Schlossplatz. Die Auflage umfasst 800 durchnummerierte Exemplare. Der hochwertige Bildband mit einem wattierten Hardcover kostet 50 Euro. Infos gibt es bei der Tourist-Information unter 03301/6 00 81 10).

Und damit all jene, die den Festumzug im Ganzen nicht miterleben können, weil sie am 4. Juni nicht in der Stadt oder unter den vielen hundert Teilnehmern und daher mittendrin waren, gibt es das Spektakel nun auf DVD. Für eine Schutzgebühr von drei Euro ist der auf rund 40 Minuten komprimierte Mitschnitt des Umzuges zur 800-Jahr-Feier ebenfalls in der Tourist-Information zu haben.

Filmemacher Hans-Jürgen Georgi hatte sich für die Aufnahmen in der Bernauer Straße unter die Zuschauer gemischt.

Die Tourist-Information ist täglich geöffnet – montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, am Sonnabend von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr.

Von MAZonline

Das Schlossmuseum hat zur Ferienwerkstatt eingeladen. Von Montag bis Mittwoch versuchen 15 Mädchen und Jungen zu „Malen wie die alten Meister“. Künstlerin Cornelia Schlemmer hat sie am Montag mit ins Schloss genommen, fertigt mit ihnen nun einen Rahmen, der mit Leinwand bezogen wird, dann werden Farben angemischt und zum Pinsel gegriffen.

26.07.2016

Nicht aller Tage macht ein Handball-Bundesligist Halt in Oranienburg. Am Sonntag tat dies der letztjährige Tabellenvierte MT Melsungen. Das Testspiel war für die Männer aus dem Oberhaus alles andere als ein Füße vertreten.

25.07.2016

„Mögen Engel dich begleiten auf dem Weg, der vor dir liegt“, sangen die Sänger des Kirchenchores Flatow am Sonnabend im Sommerkonzert in der Flatower Dorfkirche. Bei jedem Ton strahlten die Gesichter und leuchteten die Augen der Chorsänger zwischen 18 und 85 Jahren, die wegen der Urlaubszeit nicht in voller Chorstärke antreten konnten.

25.07.2016
Anzeige