Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Bombenentschärfung in Oranienburg

Großer Sperrkreis am Donnerstag Bombenentschärfung in Oranienburg

Jetzt wurde es auch von offizieller Seite bestätigt. Am morgigen Donnerstag, 30. Juni, kommt es zu einer Bombenneutralisierung in Oranienburg. Der Sperrkreis muss bis 8 Uhr geräumt sein. Betroffen sind 12 000 Oranienburger.

Voriger Artikel
Bahnhof Oranienburg bleibt bis Herbst Baustelle
Nächster Artikel
Wenn Laute immer leiser werden


Oranienburg. Amtlich: Die 195. Bombe nach der Wende wird am morgigen Donnerstag, 30. Juni, auf dem Gelände in der Lehnitzstraße 73 entschärft. Der KMBD informierte darüber am Mittwoch um 11.13 Uhr. Es handelt sich um eine 250-Kilo-Bombe amerikanischer Bauart mit chemischem Langzeitzünder. Der Sperrkreis soll morgen ab 8 Uhr nach außen gesichert werden. Bei einem regulären Ablauf könnte gegen 15 Uhr die Aufhebung erfolgen.

Im 1000-Meter-Sperrkreis sind 12 000 Personen gemeldet. Betroffen sind sieben Kitas und Horte, fünf Schulen, das Krankenhaus, die Seniorenresidenz Domino World und beide Bahnhöfe der Stadt.

Ab 8 Uhr fahren keine S-Bahnzüge mehr von beziehungsweise nach Oranienburg (die letzte fährt gegen 7.51 Uhr in Oranienburg ab). Letzter Haltepunkt ist Birkenwerder. Zwischen Oranienburg und Birkenwerder wird ein Schienenersatzverkehr

mit Bussen eingerichtet. Die Busse werden im 20-Minuten-Takt verkehren. Der Bahnhof Borgsdorf wird wie bei den letzten Entschärfungen nur vom Bahnhof Birkenwerder angefahren. Der Bahnhof Lehnitz wird nicht angefahren, da dieser im Sperrkreis liegt.

Der Regionalexpress RE 5 hält ab 8 Uhr nicht mehr in Oranienburg. Ersatzweise fahren Busse, Halt ist in der Bernauer Straße an der Eisenbahnbrücke.

Bus-Shuttle fährt zur Anlaufstelle

Eine Anlaufstelle für Oranienburgerinnen und Oranienburger wird auf dem behindertengerechten Gelände des Oberhavel Bauernmarktes in Schmachtenhagen, Bauernmarkt Chaussee 10, angeboten.

Ein Bus-Shuttle wird dorthin fahren. Start ist um 7.30 Uhr in Lehnitz. Weitere Stationen: Saarlandstraße/Mainstraße (7.34), Saarlandstraße/Wupperstraße (7.37), Südcenter (7.40), Johannesberg (7.42), Krankenhaus (7.44), Villacher Straße (7.47), Albert-Buchmann-Straße (7.50), Gericht (7.52), Bernauer Straße (7.55), Bauernmarkt (8.15). Zudem befindet sich vor dem Haupteingang des Oberhavel Bauernmarktes eine Haltestelle der Buslinie 805. Auch das Regine-Hildebrandt-Haus wird wieder geöffnet.

Bürgertelefon für Fragen eingerichtet

Die Stadt Oranienburg richtet heute, 29. Juni, seit 9 Uhr sowie am 30. Juni ab 7 Uhr ein Bürgerservice-Telefon ein. Unter der Telefonnummer (03301) 600 900 werden alle Fragen zur möglichen Bombenentschärfung beantwortet. Pflegebedürftige Personen sowie solche, die Hilfe beim Verlassen des Sperrkreises benötigen, setzen sich bitte rechtzeitig mit dem Ordnungsamt der Stadt Oranienburg unter (03301) 600 698 in Verbindung!

Kreisverwaltung geschlossen

Die Kreisverwaltung bleibt am Donnerstag geschlossen. Der reguläre Betrieb der Verwaltung wird am Freitag, dem 01.07.2016, wieder aufgenommen.

Der Landkreis weist darauf hin, dass der Kundenandrang in Bereichen mit Publikumsverkehr nach einem Schließtag erfahrungsgemäß besonders groß ist. Dies trifft insbesondere auch auf den Fachdienst Verkehr (Zulassung und Führerscheinstelle) zu. Dort kann es am 01.07.2016 zu längeren Wartezeiten und gegebenenfalls zu Einschränkungen im Publikumsverkehr kommen.

Die Kreisverwaltung bittet die Bürgerinnen und Bürger, dies bei der Planung ihres nächsten Besuches im Fachdienst Verkehr zu berücksichtigen.

Rettungsstelle Oranienburg ab 5 Uhr geschlossen

Die Rettungsstelle des Krankenhauses Oranienburg bleibt am Donnerstag, 30. Juni, ab 5 Uhr ebenfalls geschlossen. Die Klinik Hennigsdorf, Marwitzer Straße 91, übernimmt dann die Versorgung der Patienten.

Betroffene Kindertagesstätten und Schulen :

•Kita Falkennest

•Kita Friedrich Fröbel

•Evangelische Kita Kleine Fische

•Kita Butzelhausen

•Kita Lehnitz

•Hort Havelschule

•Kita Stadtmusikanten

•Oberstufenzentrum Georg-Mendheim

•Torhorst-Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe

•Grundschule Havelschule

•Friedlieb-Ferdinand Runge Gymnasium

•Schule St. Johannesberg

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oranienburg


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg