Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Bombensuche in der Neptunstraße
Lokales Oberhavel Oranienburg Bombensuche in der Neptunstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 29.08.2018
Gefahr gebannt. Quelle: Bernd Gartenschläger
Oranienburg

Die systematische Kampfmittelsuche beginnt am kommenden Montag, 3. September, in der Neptunstraße. Dauer: Bis Ende Oktober. Betroffen ist der Bereich zwischen Florastraße und Badestelle, da sich dieser in der höchsten Gefährdungslage 10 befindet. Als Suchverfahren kommt die Bohrlochsondierung im Raster zum Einsatz. Die Neptunstraße wird teilweise gesperrt und das in kleineren Teilbereichen stundenweise.

Von MAZ-online

Die Ersatzbrücke sollte auf der alten Bahnbrücke der ehemaligen Kremmener Bahn über die Havel errichtet werden, das hatte die Stadtverordnetenversammlung im Mai beschlossen. Die Stadt hatte das Vorhaben wegen steigender Kosten abgesagt.

29.08.2018

Die Stadtwerke lassen ab kommenden Montag das Leitungsnetz für Trinkwasser spülen. Voraussichtlich bis November.

01.09.2018

Sylvia Grünler arbeitet beim Landkreis Oberhavel. Die 59-Jährige gehört seit 25 Jahren der Verwaltung an – Mitarbeiter sind ein Mosaiksteinchen beim Landkreis Oberhavel – Geburtstagsfeier am heutigen Mittwoch

01.09.2018