Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Der alte Vorstand ist auch der neue
Lokales Oberhavel Oranienburg Der alte Vorstand ist auch der neue
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 13.03.2019
Vorstand City-Gemeinschaft (v.l.): Sebastian Groß (Schatzmeister), Denise Deutsch (Beisitzerin), Christiane Podkowa (Vorsitzende), Jeanette Gordjy (Schriftführerin), Andreas Brandt (Beisitzer), Olaf Kölle (Vize-Vorsitzender). Quelle: privat
Oranienburg

Die City-Gemeinschaft Oranienburg e. V. hat am Dienstagabend gewählt. In der Seniorenresidenz in Oranienburg galt es, über einen neuen Vorstand abzustimmen. Offensichtlich waren die Mitstreiter der City-Gemeinschaft in den vergangenen zwei Jahren sehr zufrieden, denn der alte Vorstand ist zugleich auch der neue. Einstimmig gewählt wurden: Sebastian Groß (Schatzmeister), Denise Deutsch (Beisitzerin), Christiane Podkowa (Vorsitzende), Jeanette Gordjy (Schriftführerin), Andreas Brandt (Beisitzer) und Olaf Kölle (stellvertretender Vorsitzender).

Die Zahl der Mitglieder steigt

Wie es hieß, würden derzeit 45 Mitglieder in der City-Gemeinschaft mitarbeiten. Das sei gemessen an den Vorjahren, wo die Zahl der Mitstreiter stets geringer war, ein sehr gutes Ergebnis. Allein im zurückliegenden Jahr 2018 sei es gelungen, sechs neue Mitglieder für den Verein zu werben. Und auch in diesem Jahr, das gerade etwas mehr als zwei Monate alt ist, seien weitere drei Interessenten für eine Mitarbeit in der Oranienburger City-Gemeinschaft gewonnen worden.

Höhepunkte: Koofen & Schwoofen und Lichternacht

Die beiden größten Veranstaltungen, die unter der Regie der City-Gemeinschaft veranstaltet werden – Koofen  &  Schwoofen sowie die Oranienburger Lichternacht – hätten im vergangenen Jahr wieder viele Menschen auf die Beine gebracht und seien auch aus Sicht der Händler erfolgreich verlaufen. Keine Frage, dass es 2019 entsprechende Neuauflagen geben wird. Termine sind jeweils der letzte Freitag im April (Koofen & Schwoofen) und im Oktober (Lichternacht).

Hauptaufgabe: Belebung der Innenstadt

Die Belebung der Oranienburger Innenstadt und die Stärkung der dort ansässigen Gewerbetreibenden und Händler bleibt weiterhin eine vorrangige Aufgabe für den Verein, der sich dabei als Bindeglied zwischen der Politik und Stadtverwaltung sowie den Händlern sieht. Dabei sind Vorschläge und Ideen, egal, ob von Vereinsmitgliedern oder Außenstehenden jederzeit gern gesehen.

Internetseite wird überarbeitet

Ein weiteres Vorhaben für die neue Wahlperiode ist die Überarbeitung der Internetseite, die ein neues Gewand erhalten soll.

Von Bert Wittke

Die Sammlung von gebrauchten Leichtverpackungen in Oberhavel wird zum 1. Januar 2020 von gelben Säcken auf gelbe Tonnen umgestellt. Das hat der Kreistag am Mittwochabend mit großer Mehrheit beschlossen.

14.03.2019

Die Sammlungsbewegung „Aufstehen“ will auch in Oberhavel Fuß fassen. In der kommenden Woche soll es einen ersten Infostand in der Oranienburger Havelpassage geben.

13.03.2019

Aufgepasst: Die Polizei in Oberhavel ist auch am Donnerstag mit dem Radarmessgerät unterwegs und kontrolliert die Einhaltung der Geschwindigkeitsvorschriften.

13.03.2019