Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Commerzbank nach Sprengung wieder am Netz
Lokales Oberhavel Oranienburg Commerzbank nach Sprengung wieder am Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.07.2018
Die Oranienburger Commerzbank-Filiale am Tag nach der Spreng-Attacke auf den Geldautomaten. Quelle: Commerzbank
Oranienburg

„Seit Dienstag, 14.30 Uhr, ist unsere Filiale mit allen Service-Geräten wieder am Netz“, sagt Commerzbank-Pressesprecher Mathias Paulokat mit Blick auf den Geldautomaten, der in der Nacht zum Vortag gesprengt wurde.

Service-Terminal, Kontoauszugsdrucker und ein Geldautomat mit Ein- und Auszahl-Funktion seien wieder in Betrieb. Aus Sicherheitsgründen sei dies allerdings ausschließlich zu den regulären Öffnungszeiten der Fall, also nicht in den Nachtstunden und an den Wochenenden. Auch das normale Beratungsgeschäft laufe weiter.

Obwohl es der Filiale auf den ersten Blick kaum anzusehen ist, folge jetzt eine voraussichtlich sechswöchige Bau- und Sanierungsphase, so Paulokat. Dabei werde ein neues Sicherheitskonzept installiert. Das beinhalte eine Vernebelungstechnik und einen Fernschließmechanismus für den Selbstbedienungsbereich. Über eine Audio- und Videoübertragung sei es künftig zudem möglich, mit Personen im Selbstbedienungsbereich Kontakt aufzunehmen.

Da die Automaten angesichts der hohen Zahl von mehr als 10.000 Kunden stark frequentiert seien, werde der Wartungsservice verstärkt, kündigte Mathias Paulokat an.

Von Helge Treichel

Ein Unbekannter verursachte im Kreisverkehr der Oranienburger Birkenallee eine Ölspur. Auf der Pinnower Chaussee stießen ein Motorrad und ein Auto zusammen. Die Polizeimeldungen vom 10. Juni.

10.07.2018

Wie bekommt ein Gesicht einen Charakter, wie ist die optimale Bildaufteilung – das und mehr bringt Comic-Zeichner Peter Auge Lorenz (54) jungen Leuten im Ferienkurs bei.

13.07.2018

Seit einigen Tagen tragen in Oranienburg schwere Baumaschinen den Rasen der Brachfläche an der Lehnitzstraße, Ecke Dr.-Heinrich-Byk-Straße ab. Entstehen soll dort eine Erweiterung des Park & Ride Parkplatzes am Bahnhof.

11.07.2018