Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Drache Funkel und ein magiefreies Mädchen
Lokales Oberhavel Oranienburg Drache Funkel und ein magiefreies Mädchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 08.07.2016
Die Autorin: Lysande Bellis mitten im Grün. Quelle: Marco Winkler
Anzeige
Oranienburg

Als sich ihre damals vierjährige Tochter einen echten Drachen als Haustier wünschte, musste ihre Mutter erst einmal schmunzeln. „Ich habe mir als Ersatz Geschichten über den Drachen Funkel ausgedacht“, sagt Lysande Bellis heute. „Meine Tochter sollte mit mir auf Fantasiereise gehen.“

Die Geschichten bekamen Freundinnen und Nachbarskinder zu hören – mit Begeisterung. „Selbst mein Sohn hörte gern zu, obwohl die Protagonistin Lisa ein Mädchen ist.“ Sechs Geschichten sind entstanden. Die erste unter dem Titel „Der Drache aus dem Pflaumenbaum“ erschien kürzlich als E-Book auf Amazon.

Über 40 Bücher hat sie in den ersten 10 Tagen verkauft. „Ich finde, das ist ganz gut.“ Zumindest ermutigend. Den Schritt in die Öffentlichkeit hat die 45-Jährige nicht bereut. Sie arbeitet als Buchhalterin im Ingenieurbüro ihres Mannes. Kreativität mit Fantasie gepaart taucht hier selten auf. Als Ausgleich dient ihr Zuhause in Oranienburg: Zwei Kinder, Hund, Katzen, ein verwildertes Grundstück, das in Romanen als „verwunschen“ bezeichnet werden würde. Der perfekte Ort für eine Weltenflucht. Wobei die nicht angestrebt ist.

Das Titelbild hat die Oranienburger Grafikdesignerin Kathleen Walther gestaltet. Quelle: Kathleen Walther

Protagonistin Lisa ist den Geschichten ein ganz normales Mädchen, ohne Zauberkräfte à la Lillifee oder Bibi Blocksberg. „Meine Tochter war immer enttäuscht nach dem Lesen, dass sie nicht zaubern oder auf einem Besen fliegen kann“, erläutert Lysande Bellis das pädagogische Motiv hinter ihrer Geschichte. Lisa ist ein starkes Mädchen, auch ohne Magie. Was sie auszeichnet: Mut, Einfallsreichtum und die Gabe der bedingungslosen Freundschaft.

Im ersten Abenteuer trifft das Mädchen auf den Drachen Funkel, der nach einem missglückten Zauberversuch in der Menschenwelt landet. Mit Lisas Hilfe möchte er zurück in seinen Zauberwald. Insgesamt sechs Vorlesegeschichten für Kinder zwischen 5 und 7 Jahren sind geplant. Alle drei Monate wird eine veröffentlicht. Vorerst nur auf dem elektronischen Weg über Amazon. „Wenn sich ein Markt abzeichnet, könnte ich das Buch auch drucken. Dafür bräuchte ich aber eine gute Illustratorin.“

Zwischen 30 und 40 Seiten umfassen die Abenteuer. „Perfekt für eine Fahrt in den Urlaub“, sagt die Autorin, die im wahren Leben nicht Lysande Bellis heißt. „Das ist ein Pseudonym.“ Ihren richtigen Namen möchte sie nicht öffentlich machen. Das Pseudonym taucht aber in den Geschichten immer wieder auf. Lysande sei Schwedisch, Bellis komme aus dem Lateinischen. „Beides zusammen heißt: leuchtendes Gänseblümchen.“

Angebot: Vom 11. bis 13. Juli gibt es die erste Geschichte über Funkel und Lisa kostenlos als Download auf Amazon.

Von Marco Winkler

So kurz nach der Wende mussten sich die Waldbesitzer im Osten Deutschlands neu sortieren. Das taten sie auch im Löwenberger Land. Eine stattliche Zahl von Eigentümern fand in der Forstbetriebsgemeinschaft Häsen ein neues Zuhause – und lernte Vorteile kennen.

07.07.2016

Vor zehn Jahren hat sich Matthias Anders aus Lehnitz mit seiner „Biokräuterei“ einen Traum erfüllt. Anfangs beackerte er zwei, heute sechs Hektar Land. Und er produziert mit seinen Mitarbeitern immer mehr Gemüse. Derzeit reifen vor allem Gurken.

07.07.2016

Die Fußballer des OFC können sich freuen: Die Stadt wird den beantragten Investitionszuschuss für den Neubau des Kunstrasenplatzes für die Kinder und Jugendlichen übernehmen. Der Hauptausschuss sagte einstimmig ja.

07.07.2016
Anzeige