Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg 76-jährige Frau schlägt mutmaßlichen Vergewaltiger in die Flucht
Lokales Oberhavel Oranienburg 76-jährige Frau schlägt mutmaßlichen Vergewaltiger in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 08.08.2018
Eine 76-jährige Frau ist in Oranienburg überfallen worden. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe bei der Aufklärung des Falls. Quelle: dpa/Symbolbild
Oranienburg

Zu einem überfallähnlichen Versuch einer Vergewaltigung ist es, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, am 31. Juli zwischen 14 und 15 Uhr in Oranienburg gekommen. Eine 76-jährige Frau war zu dieser Zeit durch den Park im Bereich der Pferdeinsel gegangen und wurde plötzlich von einem unbekannten Mann von hinten angegriffen. Der Täter legte ihr den Arm um den Hals und riss sie zu Boden. Als der Mann sich die Hose abstreifen wollte, konnte die Frau ihm einen Faustschlag ins Gesicht versetzen. Außerdem trat sie ihm in die Genitalien. Daraufhin ergriff der Mann die Flucht. Die Frau erlitt bei der Attacke Verletzungen.

Der Angreifer soll etwa 1.70 Meter groß und von normaler Statur sein. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Maske, bei der Mund und Augen ausgespart waren, sowie schwarze Handschuhe.

Der Täter könnte aufgrund der Abwehrhandlungen der Geschädigten eine Verletzung im rechten Gesichtsbereich haben und durch den Tritt hinken.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301/ 8510.

Weitere Polizeimeldungen >>>

Von MAZonline

Eine Dixi-Toilette stand am Dienstag in Schmachtenhagen plötzlich in Flammen. Nach dem Stand der Ermittlungen ist das Feuer durch einen achtlos weggeworfene Zigarettenkippe ausgelöst worden.

08.08.2018

In mehreren Orten Oberhavels ist am Dienstag versucht worden, mit dem sogenannten Enkeltrick Geld zu ergaunern. Auffällig ist, dass von den unbekannten Anrufern zum Teil sehr hohe Geldbeträge gefordert wurden.

08.08.2018

Die grauen Absätze an den Spundwänden im Hafenbecken zeigen, wie der Pegel abnimmt. Boote mit mehr als einem Meter Tiefgang bekommen jetzt Probleme auf der Oranienburger Havel und bei der Einfahrt ins Hafenbecken.

07.08.2018