Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Endspurt für Lions-Adventskalender
Lokales Oberhavel Oranienburg Endspurt für Lions-Adventskalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 28.11.2018
Zum fünften Mal bereits führen die Lions Oranienburg 2018 ihre Adventskalender-Aktion durch. Quelle: Lions Oranienburg
Oranienburg

Der Verkauf des Oranienburger Lions-Weihnachtskalenders 2018 geht in den Schlussspurt. Nur noch am Donnerstag, den 28. November, ist der Kalender in den nachfolgenden Verkaufsstellen zum Preis von fünf Euro erhältlich. Dabei tut jeder, der den Kalender erwirbt, mit seinem Kauf auch etwas Gutes tun und kann darüber hinaus selbst etwas gewinnen:

Die Verkaufsstellen des Lions-Adventskalenders 2018

Oranienburger Filialen der Bäckerei Plentz

Hammer-Fachmarkt

Schlossparfümerie

Grünlers Backstuben an der Berliner Straße

Touristen-Information

Blumenhaus Leymann

DIT-Schuhaus am Fischerparkplatz

Lions Club Buchladen in der Sachsenhausener Str. 1 b

Kalendereinnahmen kommen 2018 der DKMS zu Gute

Mit den Einnahmen des Weihnachtskalenders unterstützen die Lions Oranienburg 2018 die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, die Stammzellspenden an Patienten vermittelt, die an Blutkrebs erkrankt sind und die dadurch eine neue Lebenschance bekommen.

Wie funktioniert der Kalender?

Hinter jedem Türchen verbergen sich Gewinnzahlen für vier bis fünf Preise, die Geschäftsleute aus Oranienburg und der Umgebung zur Verfügung gestellt haben. Insgesamt werden auf diese Weise an den 24 Tagen des Advents 115 Gewinne im Werte von insgesamt 6785,50 Euro verlost. Die Lions Oranienburg bedanken sich an dieser Stelle bei allen Sponsoren, die den Kalender 2018 unterstützen. 2000 Kalender wurden insgesamt gedruckt, die Losnummern der Gewinner werden notariell am 30. November 2018 gezogen.

Die Gewinnerzahlen werden ab dem 1. Dezember 2018 durch die MAZ täglich veröffentlicht. Die Preise sind dann bei den Sponsoren, die auf der Rückseite des Kalenders genannt sind, abzuholen.

Von MAZonline

Bei einem Vor-Ort-Termin ließ sich Oranienburgs Bürgermeister Alexander Laesicke von den Betreibern des Kultur-und Kreativstandortes die neusten Pläne für das ehemalige Kaltwalzwerkgelände zeigen.

28.11.2018

Auf den verengten Fahrbahnen im Baustellenbereich des nördlichen Berliner Rings kollidierten am Mittwochmorgen kurz hinter dem Kreuz Oranienburg ein Lkw und ein Kleintransporter miteinander, die nebeneinander gefahren waren.

28.11.2018

Elf Namen stehen auf der Liste für den Aufsichtsrat der künftigen Oranienburg Holding GmbH.

27.11.2018