Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Explosion am Kulturhaus in Lehnitz
Lokales Oberhavel Oranienburg Explosion am Kulturhaus in Lehnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 22.02.2019
Die Täter richteten an dem Haus Totalschaden an. Quelle: Privat
Lehnitz

Ein ohrenbetäubender Knall schreckte Dienstagnacht die Lehnitzer auf. Eine Detonation zerstörte um 2.30 Uhr auf dem Gelände des Kulturhauses in der Friedrich-Wolf-Straße ein Holzhaus völlig. Einen selbst gebauten Sprengsatz oder Polenböller vermutet Hausmeister Max Baumann, der den Schaden am nächsten Morgen als Erster entdeckte, als Ursache der Explosion. „Nachbarn haben mir von einem Knall und Lichtblitz berichtet“, sagt er. Die Täter überwanden offenbar den abgeschlossenen Zaun am Hintereingang des Geländes, verschafften sich gewaltsam Zutritt in das Holzhaus und zündeten den Sprengsatz.

Der Zünder des Sprengsatzes. Quelle: Privat

Das Häuschen, in dem lediglich ein Tisch gelagert war, sei vor allem als Verkaufsstand bei Weihnachtsmärkten benutzt worden. Durch die Explosion verstreuten sich dessen Bauteile im Umkreis von mehreren Metern, Menschen kamen nicht zu Schaden. „Das ist eine Riesensauerei. Wir versuchen hier mit wenigen Mitteln alles in Schuss zu halten und dann kommen irgendwelche Leute und richten solch eine sinnlose Zerstörung an“, ist Baumann stinksauer. Auch der Lehnitzer Ortsvorsteher Matthias Hennig ist fassungslos: „Es knallt ja immer wieder mal in Oranienburg, diese Ruhestörung ist schon nervig. Dass jetzt aber auch fremdes Eigentum beschädigt und zerstört wird, das hat eine neue Qualität und ist bei Weitem kein Dummejungenstreich mehr."

Die Überreste des Holzhauses. Quelle: Privat

Max Baumann brachte den Vorfall noch am Mittwoch bei der Polizei zur Anzeige und wartet auf die Bearbeitung des Schadens durch die Gebäudeversicherung. „Wir hoffen natürlich, dass der Schaden übernommen wird, schließlich brauchen wir das Haus für unsere Arbeit", sagt er. Der Sachschaden beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag.

Riesenknall sorgte bereits im Januar für Aufregung in Oranienburg

Mitte Januar hatte bereits ein ominöser Riesenknall in Oranienburg für Aufregung gesorgt. Zahlreiche Einwohner der Stadt hatten damals über dessen Herkunft gerätselt. Am Ende ermittelte zwischenzeitlich sogar die Kriminalpolizei. Die Ursache des Knalls ist bis heute ungeklärt.

Von Nadine Bieneck

Am Sonnabend startet die Meisterrunde in der Basketball-Oberliga und mit dem Oranienburger BV ist auch ein Team aus Oberhavel vertreten. Trotz des Ausfalles vom eigenen Spielmacher gehen die Oranienburger optimistisch in die Play-Offs.

22.02.2019

Die ersten Motorradfahrer sind auf den Straßen, obwohl die Saison noch nicht begonnen hat. Jens-Peter Schultze, Dekra-Chef der Niederlassung Oranienburg, hat einige Sicherheitstipps.

22.02.2019

Bäckermeister Karl-Dietmar Plentz aus Schwante stellte bei einer Lesung bei der MAZ in Oranienburg erstmals sein neues Buch „Der Brotmacher“ vor. Und gab sehr persönliche Einblicke in sein Privatleben.

24.02.2019