Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Das Einmaleins der Feuerwehr
Lokales Oberhavel Oranienburg Das Einmaleins der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 12.07.2018
Auch das Löschen übte der Feuerwehr-Nachwuchs. Quelle: Foto: Feuerwehr
Anzeige
Friedrichsthal

„Unser Camp war ein voller Erfolg“, sagt Felix Bugiel. Zum Aufakt der Sommferien hatte der Jugendwart der Friedrichsthaler Wehr ein Camp für den Nachwuchs organisiert, 13 Mädchen und Jungen der Jugendwehr nahmen teil. Vor der Friedrichsthaler Wache schlugen sie ihre Zelte auf. „Der Spaß stand im Vordergrund, aber natürlich haben wir auch feuerwehrspezifische Inhalte vermittelt“, sagt der 21-Jährige.

Am Donnerstag besuchte die Gruppe die Oranienburger Hauptfeuerwache. „Wir haben uns die Einsatztechnik angeschaut und uns den Alltag der Hauptamtlichen erklären lassen.“ Auch den Rettungsdienst gegenüber der Turm-Erlebnis-City besuchten die kleinen Brandbekämpfer. Natürlich wurde auch das Löschen trainiert, dafür hatte Felix Bugiel eine Übungsanlage besorgt, bei der Gas brennt. „Man muss gut zielen, um dieses Feuer zu löschen“, sagt der Fachmann. Auch Prüfungen gab es: die Jüngeren legten das Leistungsabzeichen „Kinderflamme II“ ab, die Älteren die „Jugendflamme I“. Vom Notruf absetzen über Erste Hilfe, Knotenkunde bis zum Zerlegen der Schläuche sei es um elementares Feuerwehrwissen gegangen, das Einmaleins eben.

Auch die Erste Hilfe übten die Camp-Teilnehmer. Quelle: Feuerwehr

Ein weiteres Highlight war die Nachtwanderung zum Grabowsee . Hier erwartete die Kids ein Bürger, dessen Freund im See um Hilfe schrie – das war natürlich mit Felix Bugiel abgesprochen. „Die Kinder haben ihn mit dem Rettungsring aus dem Wasser geholt“. Nächstes Jahr soll es das Camp wieder geben, dann aber eventuell im Havelland.

Von Marco Paetzel

Zum elften Mal in Folge haben vermutlich niederländische Täter einen Geldautomaten im Raum Berlin-Brandenburg gesprengt. Diesmal betroffen: die Oranienburger Commerzbank-Filiale. Die will ab Dienstag, 14 Uhr, schon wieder öffnen.

12.07.2018

Kollidiert sind am Montagvormittag ein Motorrad und ein Auto. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt.

09.07.2018

Geortet wurde ein metallischer Gegenstand. Es war tatsächlich einer: nur keine Bombe. Der Verdacht, dass in der Friedrich-Siewert-Straße von Sachsenhausen Kriegsrelikte unter der Erde liegen, hat sich damit nicht bestätigt.

09.07.2018
Anzeige