Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Für ein schöneres Wohnumfeld
Lokales Oberhavel Oranienburg Für ein schöneres Wohnumfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 22.12.2015
Thomas Münter stellt Gabionenkörbe auf. Quelle: FOTO: Helmut Vielitz
Anzeige
Fürstenberg

Der Kommunale Wohnungswirtschaftbetrieb der Stadt Fürstenberg/Havel (Kowobe) hat 2015 Geld in die Hand genommen, um für Mieter ihrer Häuser das Wohnumfeld attraktiver gestalten zu lassen. Jüngstes Beispiel ist die gerade abgeschlossene Neugestaltung der Außenanlagen in der Baalenseestraße 3. In dem mehrgeschossigen Wohnblock, gelegen in der Fürstenberger Altstadt, gibt es zehn Mietparteien.

Die Firma Baukontor Lange aus Feldberg hat in den zurückliegenden Jahren immer wieder bei größeren, aber auch kleineren Bauvorhaben in Fürstenberg und Umgebung ihre Visitenkarte hinterlassen. Zu den Baumaßnahmen auf dem Grundstück Baalenseestraße 3 zählten beispielweise der Abbruch der Betonflächen im Hofbereich und der Gehwegplatten. Im Gegenzug ist neues Betonpflaster verlegt worden. Verschwunden ist die alte Mülleinhausung, dafür wurde am Giebel des Wohnhauses eine neue errichtet. Einen schöneren Anblick bietet jetzt die Straßenansicht nach dem Einbringen von Zierkies und der Aufstellung von Gabionenkörben.

Von Helmut Vielitz

Es ist wie das Treffen einer großen Familie – in Großmutz geschieht das im Dezember aber jeden Tag. Die Karawane zieht in der Adventszeit von Hof zu Hof, trifft sich auf ein Stündchen zum Plausch und geht dann wieder nach Hause. „Richtig schön ist das“, sagt Iris Engel.

22.12.2015

Die Macher der Hochzeitsmesse in Mildenberg loben einen Wettbewerb aus. Für die Veranstaltung am 24. Januar suchen sie den schönsten, romantischsten oder originellsten Heiratsantrag der Region. Es gibt tolle Preise zu gewinnen.

22.12.2015
Oranienburg Anwohner des Lehnitzer Havelufers treffen sich zur gemeinsamen Feier - Feier mit Bombenstimmung

„Hier herrscht eine Bombenstimmung“, schallt es dem Besucher am Sonnabendabend am Havelufer 24 entgegen. Es wird gefeiert. Wie so oft in der Weihnachtszeit. Der Grill glüht und der Glühwein mundet. Und doch ist es in Lehnitz eine besondere Feier.

24.12.2015
Anzeige