Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Geld fürs Netzwerk und Hospiz
Lokales Oberhavel Oranienburg Geld fürs Netzwerk und Hospiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 23.12.2018
Die Stadtwerke Oranienburg würdigten am Donnerstag das soziale Engagement (von links): Ines Knospe, Argid Rutenberg (beide Amulanter Hospiz), Dominika Hrubcova (Stadtwerke, Marketing), Mandy Schulz (Netzwerk Gesunde Kinder Oberhavel), André Gerisch (Vertriebsleiter Stadtwerke), . Quelle: Stefan Blumberg
Oranienburg

Einmal im Jahr – immer kurz vor Weihnachten – öffnen die Stadtwerke Oranienburg das Portemonnaie und honorieren soziales Engagement: mit einer Geldspende. „Wir halten an unserer Tradition fest und überreichen an ausgewählten Organisationen eine Spende“, sagt André Gerisch, Vertriebsleiter bei den Oranienburger Stadtwerken.

Es gab jeweils 500 Euro

Dieses Mal sind der Ambulante Hospizdienst Oberhavel e. V. und das Netzwerk Gesunde Kinder Oberhavel die Begünstigten. Beide bekamen am Donnerstag einen Scheck in Höhe von 500 Euro in die Hände. „Als überregional aktives Versorgungsunternehmen freuen wir uns über die Möglichkeit, zur Weihnachtszeit soziales Engagement zu unterstützen, das Menschen aus unserer Mitte zugute- kommt. Dafür sehen wir wie in den vergangenen Jahren von Präsenten an unsere Geschäftspartner ab“, sagte André Gerisch.

Tipps für den Alltag

Mandy Schulz ist eine der Ansprechpartnerinnen für das Netzwerk Gesunde Kinder Oberhavel, die den Scheck entgegennahm. Sie sagte, dass das Netzwerk – in Oberhavel existiert es seit zehn Jahren – keineswegs für Bedürftige da ist, sondern für alle Eltern, die in den ersten drei Lebensjahren ihres Kindes Hilfe brauchen. „Unsere Paten geben Tipps für den Alltag; zum Beispiel für die Erziehung oder das Stillen.“ Ziel sei es, Eltern in ihren Kompetenzen zu stärken und Kinder in ihrer gesunden Entwicklung zu fördern. Ines Knospe und Argid Rutenberg vertraten bei der Übergabe den Ambulanten Hospizdienst. „Wir begleiten die Menschen in den letzten Tagen, Wochen oder Monaten ihres Lebens“, sagt Ines Knospe. Und ihre Kollegin Argid Rautenberg ergänzt: „Oft ist es so, dass die Angehörigen sehr viel Zuspruch brauchen.“ Das Geld solle für ehrenamtliche Helfer verwendet werden. Mandy Schulz sagte, dass das Netzwerk Gesunde Kinder nachhaltige Stofftäschchen für das Zahnputzset (das bekommen alle Kinder) anschaffen werde.

Von Stefan Blumberg

Handball-Drittligist Oranienburger HC plant diverse Aktionen beim letzten Spiel in 2018. Erstmals veranstaltet der Verein nach dem Spitzenspiel gegen Spitzenreiter Empor Rostock ein Weinachtssingen in der MBS-Arena.

20.12.2018

Der Verein Pépinierè weckt das Bewusstsein für die Erste Hilfe und sagt, dass die Gesellschaft mehr auf die Mitmenschen achten soll. Die Oberhavel-Verkehrsgesellschaft unterstützt die Aktion, Innenminister Karl-Heinz Schröter ist der Schirmherr.

20.12.2018
Oranienburg Sorgenfalten bei der Tafel Oranienburg - Gehen der Tafel in Oranienburg bald die Helfer aus?

Mitarbeiter der Tafel Oranienburg machen sich Sorgen. Gehen ihnen im neuen Jahr die Fahrer aus? Die Stadtverordnete Nicole Walter-Mundt verschafft sich am Freitag vor Ort selbst einen Überblick und packt mit an.

20.12.2018