Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Interkulturelle Märchenwoche startet am 21. September
Lokales Oberhavel Oranienburg Interkulturelle Märchenwoche startet am 21. September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 13.09.2018
Vorhang auf für die Märchenhütte: Landrat Ludger Weskamp (M.) mit den Partnern zur interkulturellen Märchenwoche. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Oberhavel

Deutsche Märchen werden in der dritten interkulturellen Woche in Oberhavel eine Rolle spielen. Sie beginnen am Freitag, 21. September, mit einem Programm in der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule in Birkenwerder. „Bundesweit finden mehr als 5000 Veranstaltungen statt, allein in Oberhavel sind es mehr als 50“, sagte Landrat Ludger Weskamp (SPD) am Donnerstag bei der Vorstellung des Programms im Schloss Schwante.

Dass deutsche Märchen diesmal einen Schwerpunkt bilden, habe einen Grund: „Zur Integration gehört auch, das eigene Kulturgut zu vermitteln“, so der Landrat. Besonders viele Märchen wird es am Sonnabend, 22. September, auf dem Gelände des Schlosses in Schwante geben. Das Monbijou-Theater wird beim Märchenfestival die Weltpremiere des Stückes „Die stummen Frösche von Schwante“ aufführen – voraussichtlich um 14 Uhr. Aber auch „Rotkäppchen“, „Hase und Igel“ sowie „Der Wolf und sieben Geißlein“ kommen zum Zuge. Am Abend gibt es dort ein Dorf- und Schlossfest – aus Anlass des 275. Schlossjubiläums.

Gruppenfoto vor dem Schloss Schwante. Quelle: Robert Tiesler

Petra Lölsberg, die Projektleiterin der integrativen Märchenwoche, wies am Donnerstag aber auch auf viele weitere Termine hin. In Borgsdorf ist am 22. September ein Begegnungsfest geplant, ein großes Bühnenprogramm gibt es am 23. September ab 15 Uhr in der alten Halle in Glienicke. Grit Poppe liest am 24. September ab 15 Uhr in der Oranienburger Bibliothek aus ihrem Buch „Joki und die Wölfe“.

Auch werden Workshops in Integrationsklassen stattfinden, eine Schreibwerkstatt ist am Oranienburger Louise-Henriette-Gymnasium geplant. Die Kreisvolkshochschule bietet am 28. September ab 13 Uhr in Oranienburg einen „Tag der offenen Tür“. Die interkulturelle Woche endet am 30. September.

Das ganze Programm steht auf www.oberhavel.de/ikw

Von Robert Tiesler

Aktion „Bewegte Pause“ ist am Donnerstagmittag an der Havelgrundschule gestartet worden. Die Kinder haben Fördergeld beim Landkreis und beim Schulförderverein beantragt und sind dann einkaufen gegangen, haben Waveboards, Einräder, Bälle und Kreide besorgt. Nun ist Bewegung in der Hofpause.

13.09.2018

Zwei Jugendliche wurden in einem Oranienburger Supermarkt am Mittwochabend beim Klauen erwischt. Gegen sie läuft nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. Der Jüngere der beiden war gerade einmal zwölf Jahre alt.

13.09.2018

Ins Krankenhaus gebracht werden musste am Mittwoch ein 30-jähriger Lkw-Fahrer nach einer Kollision eines Kleintransporters mit seiner Lkw-Tür.

13.09.2018
Anzeige