Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Jung-Stars trainieren beim TCO
Lokales Oberhavel Oranienburg Jung-Stars trainieren beim TCO
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:54 07.09.2018
Rudolf Molleker (l.) und Robert Strombach (r.) trainierten auf der Anlage in Oranienburg – Erinnerungsfoto mit Vereinschef Olaf Troche. Quelle: Helge Treichel
Oranienburg

Hochkarätige Trainingsgäste durfte der Tennisclub Oranienburg 1990 (TCO) in dieser Woche auf seiner Anlage am Leh- nitzsee begrüßen: Robert Strombach, hiesiger Hallen-Verbandsmeister 2018, und Rudolf „Rudi“ Molleker, der zuletzt das ATP Challenger in Heilbronn gewann und somit in die Top-300 der Weltrangliste aufstieg, lieferten sich am Mittwoch und am Donnerstag beim gemeinsamen Training atemberaubende Ballwechsel. Beide trainieren sonst beim LTTC „Rot-Weiß“ in Berlin.

Da Robert in Berlin-Wittenau zu Hause ist und Rudi in Lehnitz, hätten sie einfach mal spontan beim TCO in Oranienburg angefragt, ob sie die hiesigen Plätze nutzen dürfen. Damit könnten sie dem starken Verkehrsaufkommen rund um das IFA-Messegelände entrinnen, beschreibt Molleker die Motivation. Andererseits seien die Sandplätze in einem sehr guten Zustand. Da habe sich das Training vor der eigenen Haustür angeboten.

Für den Vorstand sei es keine Frage gewesen, die jungen Talente zu unterstützen, sagt ein hocherfreuter TCO-Vereinsvorsitzender Olaf Troche. Er und weitere Vereinsmitglieder waren extra erschienen, um die erfolgreichen Nachwuchsspieler zu begrüßen, ein paar Worte mit ihnen zu wechseln und ihnen einige Zeit fasziniert zuzuschauen.

Schon beim Warmspielen wird der Ball mit voller Kraft bearbeitet. Quelle: Helge Treichel

Der 17-jährige Rudolf Molleker berichtete unter anderem von seiner Suche nach einem neuen Trainer. Im Gespräch sei Magnus Norman. Der Schwede hatte zwischen 2013 und 2017 mit Stan Wawrinka zusammengearbeitet und dem Schweizer seine größten Erfolge mit drei Grand-Slam-Titeln beschert, unter anderem bei den Australien Open. Genau dieses Turnier endete 2018 auch für „Rudi“ mit einem großen Erfolg in der Junioren-Konkurrenz: Mit Partner Henri Squire gelang es ihm, in das Doppelfinale einzuziehen, wo allerdings die starken Franzosen Gaston/Tabur die verdienten Sieger waren. Im Einzel erreichte Molleker das Achtelfinale und schied gegen den Serben Miladinovic (Nummer 2 der Setzliste) aus.

Training unter den wachsamen Blicken von Vater Roman Molleker. Quelle: Helge Treichel

Die Trainingseinheit am Donnerstag war vorerst die letzte gemeinsame von Molleker und Strombach in Oranienburg. Der 18-Jährige reiste noch am Abend zu einem Turnier an diesem Wochenende in Bremen. Molleker selbst fährt zum ATP Challenger vom 10. bis 16. September im polnischen Stettin. Erst im Mai dieses Jahres hatte der 17-Jährige in spektakulärer Art und Weise das erste ATP-Challenger-Turnier seiner Karriere gewonnen: In Heilbronn bezwang er Landsmann Yannick Hanfmann (Nummer 4 der Setzliste) und dann im Finale den Tschechen Jiri Vesely (Nummer 2) mit 4:6, 6:4, 7:5. Dieser Sieg hatte den Oranienburger mit ukrainischen Wurzeln im ATP-Ranking um 200 Plätze nach vorne katapultiert – auf Rang 300. Aktuell besetzt er sogar Position 231. Im Juli 2015 hatte er schon einmal spontan in Oranienburg trainiert. Seinerzeit hatte ein Autobahnstau die Fahrt zur regulären Spiel- und Trainingsstätte verhindert.

Von Helge Treichel

Ab 10. September und dann bis zum Monatsende können die Oranienburger über die Vorschläge ihres Bürgerhaushaltes abstimmen. Die Frage lautet, welche der 24 finalen Vorschläge mit den zur Verfügung stehenden 100000 Euro umgesetzt werden.

06.09.2018

Obgleich die Dr.-Heinrich-Byk-Straße in Oranienburg bereits im Jahr 2011 nach Kampfmitteln abgesucht wurde, hält es der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes für notwendig, einzelne Bereiche erneut zu untersuchen.

06.09.2018
Hohen Neuendorf Polizeibericht Oberhavel vom 6. September 2018 - Polizeiüberblick: Radfahrer kollidieren miteinander

Zwei Radfahrer in Hohen Neuendorf, die zusammenprallen, ein verletzter Mopedfahrer nach missachteter Vorfahrt ebenfalls in Hohen Neuendorf sowie erheblich alkoholisierte Autofahrer auf der Straße – die aktuellen Meldungen aus Oberhavel in unserem Polizeiüberblick vom 6. September 2018.

06.09.2018