Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Martinsumzüge allüberall
Lokales Oberhavel Oranienburg Martinsumzüge allüberall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 08.11.2018
Umzüge finden an diesem Wochenende allerorten statt – und St. Martin vorn weg. Quelle: André Reichel
Oberhavel

Das wird ein Wochenende: Überall in der Region gibt es feierliche Martinsumzüge. Lesen Sie mal, was so los ist, in Oberhavel:

Marwitz: Da die Kirche zurzeit ein neues Dach bekommt, ist der Treffpunkt für das St. Martinsfest um 17 Uhr der Parkplatz des alten Pfarrhauses, Breite Straße 20. Nach dem Martinsspiel führt der Laternenumzug zur Kita „Storchennest“.

Kremmen: Am Sonnabend um 17.30 Uhr macht sich der „Heilige Martin“ auf den Weg. Er wird begleitet von einem Posaunenchor. An der Kirche gibt es warme Getränke und Bratwürste.

Leegebruch: Hier findet am Sonntag ein ökumenisches Martinsfest statt, bei dem zudem Wintersachen für Kinder der Asylbewerberunterkunft gesammelt werden. Um 17 Uhr beginnt das Martinsspiel in der katholischen Kirche, anschließend führt der Laternenumzug mit Martin zu Pferde zur evangelischen Kirche, wo ein Lagerfeuer und heiße Getränke warten.

Velten: Die Evangelische Kirchengemeinde und ihr Kindergarten laden schon am Freitag, 16.45 Uhr, zu einem Sankt-Martins-Spiel für Kinder in die Kirche ein. Im Anschluss führt ein Lampionumzug durch die Viktoria-, Luisen- und Mittelstraße zum Kindergarten.

Hennigsdorf: Ein Martinsspiel gibt es am Sonntag ab 17 Uhr in der katholischen Kirche, anschließend gibt es den traditionellen Umzug durch die Stadt (bis Kita Traumland). Dort gibt es ein Martinsfeuer und alles, was dazugehört.

Löwenberger Land: Um 16.30 Uhr beginnt am Sonntag in Nassenheide vor der Kirche der Martinsumzug und endet am Dorfgemeinschaftshaus, wo die Feuerwehr das Martinsfeuer entzündet. Um 17 Uhr geht es in Teschendorf los (Trift, Reitplatz). Von dort führt der Fackelumzug zur Kirche, wo es ein Lagerfeuer gibt. Um 17 Uhr startet der Umzug durch Linde. Treffpunkt ist die Kulturkirche, wo Klaus-Dieter Osterburg Märchen erzählt. Mit Martin und Pferd geht es durchs Dorf.

Oranienburg: Die Martinsfeier startet am Sonntag 17 Uhr mit dem Laternenumzug von der katholischen Kirche (Augustin-Sandtner-Straße 3) zum St. Johannesberg (Berliner Straße 91). Dort wird das Martinsfeuer entzündet. Auch in Friedrichsthal (17 Uhr) und in Sachsenhausen (18 Uhr) finden am Sonntag Martinsumzüge statt, von Bläsern begleitet. Zu Beginn wird in der Kirche jeweils an Martin erinnert.

Mühlenbecker Land: In Zühlsdorf wird am Freitag zum Martinsumzug eingeladen. Beginn: 17.15 Uhr an der Kita Zühlsdorf, Dorfstraße 7. In den anderen Ortsteilen wird für Sonntag eingeladen: In Mühlenbeck gibt es um 17.30 Uhr in der Dorfkirche die Martinsgeschichte. Gegen 18 Uhr startet der Lampionumzug. In Schildow beginnt die Martinsfeier in der Kirche (16.30 Uhr) mit Laternenumzug. In Schönfließ beginnt der Umzug um 17 Uhr an der Schönfließer Passage.

Hammer: Beginn ist um 17.30 Uhr mit dem Umzug vom Spielplatz (Eberswalder Straße) zur Kirche.

Zehdenick: Der Laternenumzug beginnt um 17 Uhr in der Stadtkirche. Schüler der Havelland-Grundschule tragen Lieder und das Martinsspiel vor. Der Martinsreiter wird den Weg von der Stadtkirche zum Kloster voranreiten.

Gransee: In der Kita Bärenwald wird schon am Freitag das Martinsfest gefeiert. Los geht es um 17 Uhr auf dem Parkplatz vor der Kita, von dort startet der Fackelumzug.

Von MAZonline

Am Sonntag um 11.11 Uhr stürmen die Narren der Region wieder die Rathäuser. Für sie beginnt die fünfte Jahreszeit, die erst mit dem Aschermittwoch am 6. März 2019 enden wird. Hier ein Überblick, wo am Sonntag die Karnevalisten in Oberhavel unterwegs sind.

08.11.2018

Noch bis Sonnabend sind die Marktschreier auf dem Oranienburger Schlossplatz zu Gast. Mit ihren frechen Sprüchen und dem einen oder anderen Gratis-Käse sorgen sie für ein unterhaltsames Einkaufsvergnügen.

08.11.2018
Hohen Neuendorf Polizeibericht Oberhavel vom 8. November 2018 - Polizeiüberblick: Netto-Lieferant bestohlen

Einbruch in Haus in Groß Ziethen, Waldbrand in Borgsdorf und Unfall mit einem Radfahrer in Hennigsdorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 8. November.

08.11.2018