Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Mann (26) greift Frau an und sagt, er sei IS-Mitglied
Lokales Oberhavel Oranienburg Mann (26) greift Frau an und sagt, er sei IS-Mitglied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 25.08.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Oranienburg

Ein 26-Jähriger packte am Mittwoch gegen 11.40 Uhr eine 31-jährige Reinigungskraft der Asylunterkunft grob an den Haaren und zog daran, wie die Polizei mitteilt. Der übergriffige Iraner sagte, er gehöre dem „IS“ an – der terroristischen Vereinigung „Islamischer Staat“. Der Mann nahm der Frau das Handy ab und auch ihre Bankkarte.

Offenbar hatte sich der Angreifer mehr erhofft

Die Frau erlitt einen Schock und musste im Krankenhaus Oranienburg behandelt werden. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Nach intensiven Ermittlungen, wie es im Polizeibericht heißt, stellte sich heraus, dass der Hintergrund der Tat offenbar persönlicher Natur ist. Der Iraner ist nach gegenwärtigem Ermittlungsstand nicht Mitglied des „IS“, sondern hatte eine Beziehung mit der Frau, von der er sich offenbar mehr erhofft hatte. Gegen 19.00 Uhr wurde deshalb die vorläufige Festnahme aufgehoben. Allerdings wurden Maßnahmen zum weiteren Schutz der Frau veranlasst.

Weiterer Vorfall in Unterkunft für Geflüchtete

Am Abend nahm die Polizei einen Vorfall aus einer Flüchtlingsunterkunft auf. Gegen 21.30 Uhr erschien ein 26-jähriger iranischer Bewohner eines Übergangswohnheims in der Inspektion Oberhavel, um eine Körperverletzung anzuzeigen. Nach seinen Angaben wurde ihm durch einen Bewohner des Nachbarzimmers auf den Kopf geschlagen. Aufgrund der anhaltenden starken Kopfschmerzen wurde dem Geschädigten ein Rettungswagen gerufen, der ihn ins Krankenhaus Oranienburg brachte. Zu den genauen Umständen der Tat konnte der Geschädigte keine Angaben machen, heißt es im Polizeibericht. Eine räumliche Trennung vom Beschuldigten sei aber gegeben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Von MAZonline

Mittwoch wurde eine der vier Linden auf dem Schlossplatz abgetragen. Die Bauarbeiter möchten anonym bleiben. „Am Berliner Rathaus haben wir mal Bäume gefällt“, erzählt einer. „Fotos und Videos gingen sofort online, wir wurden als Baumtöter betitelt und wüst beschimpft.“ Auch für die Stadt ist Baumfällung ein heikles Thema.

24.08.2016

2009 erreichten 195 Meldungen über eine mögliche Kindeswohlgefährdung das Jugendamt, 2015 sind es 559 gewesen. Ein positives Zeichen. Das findet auch Ringo Randow, Kinderschutzfachkraft im Landkreis. Er ist Mitglieder der Arbeitsgruppe Kinderschutz im Landkreis. Seit 19 Jahren bündelt die Gruppe Fachkraftwissen.

24.08.2016

Der Wesendorfer Til Schulz (16) am Bass, Moritz Well (17) aus Bergsdorf am Schlagzeug und Sänger Justin Tribanek (17) an der Gitarre: Das sind „Defaced Beauty“. In ihren Songs geht es um ernste Themen. Doch der Durchbruch ist nicht einfach, es gebe einfach zu wenig Möglichkeiten, so die Band.

24.08.2016
Anzeige