Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Mann im Bahnhofsklo eingesperrt
Lokales Oberhavel Oranienburg Mann im Bahnhofsklo eingesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 06.01.2016
Das stille und verschlossene Örtchen am Bahnhof. Quelle: STEFAN BLUMERG
Anzeige
Gransee

Schreckminuten für einen Mann am Mittwochmorgen in Gransee. Nachdem er die behindertengerechte Toilette am Bahnhof aufgesucht und sein Geschäft erledigt hatte, ließ sich die Tür nicht mehr öffnen. Morgens gegen 4 Uhr war er gefangen in den vier Wänden des WC im Bahnhofgebäude. Was tun? Zunächst machte er durch das in dem Raum befindliche Fenster auf sich aufmerksam. Der junge Mann versuchte sein Glück von der anderen Seite. Aber alles Drücken, Ziehen und Drehen half nichts – die Tür ließ sich nicht öffnen. Also griff der Eingesperrte zum Telefon und wählte den Notruf. „Um 4.11 Uhr erreichte uns der Anruf“, sagte Polizeisprecherin Dörte Röhrs. Die Beamten sind daraufhin zum Bahnhof geeilt und waren bemüht, den Mann aus der Falle  zu  befreien. Aber auch ihnen gelang es nicht, ihn durch die Tür wieder an die frische Luft zu holen. Folglich wurde gegen 4.30 Uhr die Feuerwehr verständigt. Drei Kameraden trafen zwölf Minuten später am Bahnhof ein. Einsatzleiter Maik Stollfuß von der Freiwilligen Feuerwehr Gransee: „Es liegt die Vermutung nahe, dass das Türschloss durch den Frost kaputt gegangen ist. Die Tür ging nicht auf.“ Also machten sich die Feuerwehrleute daran, den Mann durch das Fenster wieder in die Freiheit zu bringen. „Das ist uns dann mit einer Leiter gelungen“, sagt Maik Stollfuß. „Ihm ging es sehr gut.“ Nach etwa einer Stunde war der nicht eingeplante Aufenthalt in der Bahnhofstoilette beendet.

Die Stadt Gransee als Eigentümerin des Bahnhofs hat sich des Falls angenommen. Eine Fachfirma wurde beauftragt, das Schloss wieder instandzusetzen. Ihr Einsatz war (fast) nicht nötig. Amtsmitarbeiterin Roswitha Suckrow: „Die Kollegen haben festgestellt, dass das Schloss und die Tür intakt sind.“

Von Stefan Blumberg

Oranienburg Axel Klicks von der Libertasschule Löwenberg - Ein richtiger Schulleiter

Ein bisschen strahlt er doch: Axel Klicks darf sich nun offiziell Leiter der Libertasschule Löwenberg nennen. Nach sechseinhalb Jahren ist es geschafft, seiner Bewerbung wurde entsprochen, nachdem er so lange als kommissarischer Schuleiter agiert hatte.

06.01.2016
Oranienburg Geplanter Bau im Kreis Oberhavel - Angst vor Sex-Tourismus – Streit um Bordell

Mit einem außergewöhnlichen Projekt machten zwei Unternehmer im April 2015 auf sich aufmerksam: Sie hatten die Grundmühle im Löwenberger Land (Oberhavel) entdeckt und dort das ehemalige Restaurant. Daraus wollen sie einen „Sauna- und Wellness-Club“ machen, eine Art Luxus-Bordell. Die Pläne passierten schon etliche Instanzen ohne Widerspruch. Bis jetzt.

06.01.2016
Oranienburg Ehemalige organisieren Berufsbörse - Abitur! Und dann?

Jeder kennt die Qual der Berufswahl. Der eine weiß schon von Kindesbeinen an, wohin ihn sein Weg führen soll. Der andere ahnt noch nicht einmal während des Studiums, was nun eigentlich sein Berufswunsch ist. Die von Ehemaligen am Veltener Bollhagen-Gymnsium organisierte Berufsbörse versuchte Licht ins Dunkel der angehenden Abiturienten zu bringen.

04.01.2016
Anzeige