Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Neues Projekt unterstützt Senioren
Lokales Oberhavel Oranienburg Neues Projekt unterstützt Senioren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 15.07.2018
Ein Spaziergang im Freien ist für alte Menschen oft nur noch mit Begleitung möglich. Quelle: MAZ/Bernd Gartenschläger
Anzeige
Oranienburg

Unter dem Motto „Lange mobil und sicher zu Hause“ soll in Oranienburg jetzt ein Netzwerk aufgebaut werden, das alte Menschen zu Hause unterstützen soll. Gesucht werden ehrenamtliche Akteure, die nach einer Qualifizierung hochbetagte Senioren zu Hause so betreuen sollen, dass ihre Bewegung gefördert und somit Stürzen entgegengewirkt wird. Angesprochen sind haupt- und ehrenamtliche Akteure lokaler Träger, die vor Ort die Gruppen ehrenamtlicher Begleiter aufbauen sollen. Das Projekt der „Akademie 2. Lebenshälfte“ wird vom Märkischen Sozialverein in Oranienburg unterstützt und von der AOK gefördert.

Mehr Infos:

www.akademie2.Lebenshaelfte.de

www.msvev.de

Von MAZ online

Auf der A111 bei Stolpe gab es mehrere Unfälle durch Wasser auf der Straße. In Gransee geriet ein Streit um eine Frau außer Kontrolle. In Hennigsdorf gab es mehrere Überprüfungen durch die Polizei. Das und mehr im Polizeibericht vom 12. Juni.

12.07.2018

Der Friseur-Salon Lindenberg in der Oranienburger Lehnitzstraße feiert gleich mehrere Jubiläen. Eines davon ist, dass der Laden schon seit 55 Jahren in der Stadt ansässig ist.

15.07.2018

In Velten, Hennigsdorf und Oranienburg gab es diverse Einbruchsfälle. Eine Ölspur beschäftigte die Feuerwehr in Staffelde, in Liebenberg brannte ein Feld. In Birkenwerder und Velten kam es zu Unfällen. Das und mehr im Polizeibericht.

11.07.2018
Anzeige