Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
OHC will noch mehr Punkte

TS Großburgwedel am Sonnabend in Oranienburg OHC will noch mehr Punkte

Im Saisonfinale der 3. Handballliga Nord könnte der Oranienburger HC befreit aufspielen. Könnte. Aber es ist das Ziel, in den noch verbleibenden drei Begegnungen noch mehr Punkte zu holen. Gegen die Niedersachsen soll der Anfang gemacht werden.

Voriger Artikel
Oranienburg: Besucher willkommen heißen
Nächster Artikel
Sieben Künstlern bei der Arbeit zusehen

Robin Manderscheid setzt sich durch (Szene aus dem Hinspiel).

Quelle: FOTO: AM

Oranienburg. Wenn es für die Männer des Oranienburger HC in diesem Spieljahr eine Wiedergutmachung geben kann – dann gegen die TS Großburgwedel. „Im Hinspiel haben wir eine der schlechtesten Leistungen der Saison abgerufen. Wir wollen uns und Großburgwedel beweisen, dass wir es viel besser können“, sagt Christian Pahl, Trainer des OHC, vor dem heutigen Drittligaspiel in eigener Halle (Beginn: 18.30 Uhr). Die Partie Ende November ging 24:29 verloren. Nur 20 Minuten hatten die Oranienburger gegenhalten können. Die Niedersachsen liegen derzeit auf Platz 10 der Tabelle, einen Rang hinter Oranienburg. Und die TS schielt sehr auf diesen neunten Rang, weil der nach heutigem Stand zur Teilnahme am DHB-Pokal berechtigt. Für die Oranienburger ist dieser Wettbewerb nicht besonders attraktiv. „Sehr aufwendig, man fährt weite Strecken, verdient nichts“, sagt der Coach. „Mein Motivator für die Restsaison ist, noch Punkte zu holen. Vier sollten mindestens noch herausspringen“, so Pahl. „Dann hätten wir auch die Leistungen der vorigen Saison bestätigt.“ Großburgwedel lieferte gegen starke Gegner zuletzt gute Leistungen ab (Dessau, Magdeburg II, Flensburg II), trotz der drei Niederlagen. „Trainer Jürgen Bätjer ist einer, der sich immer etwas einfallen lässt“, weiß Christian Pahl. Deshalb bin ich schon gespannt, wie das Spiel läuft. Er hätte nichts dagegen, wenn in der Partie das Gesetz der Serie hält. Denn danach gewann der Gastgeber immer seine Heimspiele ...

Beim OHC fehlt heute Darius Krai. Er wird dem VfL Lichtenrade für den Rest der Saison im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga helfen. Von dort kam er im Winter mit einem Zweitspielrecht zum OHC.

Aber auch bei den Gästen fehlt eine Reihe von Spielern. Am schwersten ins Gewicht fällt dabei Lennart Carstens, der sich vorige Woche in der Begegnung gegen Dessau (23:29) verletzt hatte.

Von Stefan Blumberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oranienburg


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg