Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oranienburg Alles neu im Runge-Foyer
Lokales Oberhavel Oranienburg Alles neu im Runge-Foyer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:16 16.02.2019
Neue Sitzmöbel gibt es im Runge-Gymnasium Quelle: Enrico Kugler
Oranienburg

Bislang war das Foyer des Oranienburger Runge-Gymnasiums nicht allzu einladend. Das ist nun endgültig vorbei. „Für einen ersten Eindruck hat man schließlich keine zweite Chance“, erklärte Schulleiter Henry Krüger dazu. Er hatte am Mittwochmittag in der großen Pause Schüler, Vertreter vom Förderverein und der AG Hauskonzept zusammengerufen. Gemeinsam mit Barbara Steding vom Förderverein gab er die neuen Sitzmöbel frei, genau wie Topfpflanzen, die künftig das Schulhaus etwas aufhübschen sollen.

Schüler sollen sich wie zuhause fühlen

„Wir wollen ja, dass ihr euch hier wie zuhause fühlt“, sagte der Schulleiter an seine Gymnasiasten gerichtet. Außerdem gibt es im Foyer nun einen Wegweiser, damit Besucher sich im Schulhaus künftig besser zurechtfinden können. Ebenfalls neu ist eine Art Schwarzes Brett, an dem Neuigkeiten und Zeitungsartikel über die Schule ausgehangen werden.

Einfallen lassen haben sich die Maßnahmen die sechs Mitglieder der AG Hauskonzept, eine Gruppe aus Lehrern, Schülern und Eltern, die sich im Frühjahr 2018 gegründet hatte, um das Schulhaus Stück für Stück zu verschönern. Finanziell unterstützt hat das Projekt der Förderverein der Schule. „Dieses einladende Ensemble hier im Foyer hat mir heute gleich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, als ich vorhin hier durch die Tür trat“, erklärte Barbara Steding, die Vorsitzende des Fördervereins, die bis zu ihrer Rente 2015 hier Mathe und Chemie unterrichtet hatte. Die Schüler würden jeden Tag acht Stunden oder mehr in der Schule verbringen, da müsse man sich dann schon wohlfühlen können. „Wir haben euch das ganz gerne finanziert und hoffen, dass euch die neuen Möbel und Pflanzen gefallen“, erklärte sie.

Demnächst kommt noch eine Sitzecke

Die vier Möbel hat der Förderverein gekauft, demnächst sollen in der zweiten Etage noch eine Sitzgruppe geliefert werden, auf der die Schüler in der Pause rasten können. Die Pflanzen indes sind nur geleast, eine Firma kümmert sich auch um die Pflege. „Wir hatten es schonmal mit Schülerpatenschaften versucht, das hat aber leider nicht funktioniert“, sagt Barbara Steding.

Den Schülern gefällt der neue Look. „Ich finde es schön, dass man jetzt hier auch mal etwas ausspannen kann, das ist ein schöner Ruhepol“, erklärt Emelie Seiert (18). Die Schülerin hätte sich allerdings gewünscht, dass solche Sitzmöglichkeiten schon viel früher aufgestellt worden wären. Denn viel hat Emelie davon nicht mehr: Sie macht im Sommer ihr Abitur.

Von Marco Paetzel

Rund 1700 Besucher informierten sich am Mittwoch in Oranienburg bei Oberhavels größter Ausbildungsmesse, der „youlab“, über potenzielle Ausbildungsunternehmen. 109 Arbeitgeber aus der Region präsentierten sich, die Turm-Erlebniscity als Veranstaltungsort platzte aus allen Nähten.

16.02.2019

Alkoholisiert hinter dem Lkw-Lenkrad in Hohen Neuendorf, geflüchtet nach einem Parkplatz-Unfall in Oranienburg, aufgefahren an der A10-Auffahrt in Mühlenbeck – dies und mehr gibt es im Polizeiüberblick aus Oberhavel vom 13. Februar 2019.

13.02.2019

Es passierte beim Wendemanöver: Ein Kleintransporter kollidierte mit einem Moped. Es gab einen Verletzten.

13.02.2019